Landeshauptstadt Kiel Wappen der Landeshauptstadt Kiel

Stolpersteine in Kiel

"Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist."

(Gunter Demnig)
 
 

Gunter Demnig poliert zwei Stolpersteine

Neue Stolpersteine für Kiel
Am 14. April 2016 wurden in Kiel zehn neue Stolpersteine für Opfer des Nationalsozialismus verlegt. Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Schleswig-Holstein e.V. und die Landeshauptstadt Kiel haben die feierliche Verlegung der Steine zu begleitet. Lesen Sie mehr zu den Namen und Orten.


 


Stolpersteine in Kiel und Kronshagen
Seit 2006 sind in Kiel und Kronshagen Stolpersteine verlegt worden. Sie können sie hier finden. Die Biographien der Opfer können gelesen und heruntergeladen werden. 


Den Opfern ihren Namen zurückgeben
Die Stolpersteine sind ein Projekt des Kölner Künstlers Gunter Demning. Jeder der in Fußwege eingebetteten Gedenksteine ist einem Menschen gewidmet, der durch nationalsozialistische Gewalt zu Tode kam.
 


Infos für Schulen
Viele Schülerinnen und Schüler haben sich am Projekt beteiligt, haben die Geschichte von Opfern erforscht, haben Ursachen und Täter beleuchtet. Künftige Stolpersteine bieten Gelegenheit für neue Schulprojekte.
  


Ihre Spende ist sehr willkommen
Sie möchten mithelfen das Andenken an die Opfer wachzuhalten und weitere Stolpersteine in Kiel zu verlegen? Sie können das auch mit einer Spende tun.
 

Zwei Stolpersteine