Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Seniorenpass

Der Seniorenpass ist ein Angebot der Landeshauptstadt Kiel. Er soll älteren Kielerinnen und Kielern mit einem geringen Einkommen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erleichtern beziehungsweise überhaupt ermöglichen. Mit dem Seniorenpass können sie kostenlos oder zu ermäßigten Preisen Kultur- und Freizeitangebote nutzen, die ihnen die Leitstelle „Älter werden“ sowie andere städtische oder gewerbliche Anbieter in Kiel machen.

Kielerinnen und Kieler ab 65 Jahre und an Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung ab 63 Jahre können einen Seniorenpass erhalten, wenn sie nur über ein geringes Einkommen verfügen, das nach Abzug der Miete (inklusive Heizung), Krankenkasse und ähnliches den Betrag von 391 Euro nicht überschreitet. Wer diese Einkommensgrenzen überschreitet, erhält keinen Seniorenpass.

Der aktuelle Seniorenpass kann hier zur Ansicht heruntergeladen werden.

Der Flyer zum Seniorenpass kann hier heruntergeladen werden

Einkommensprüfung und Ausgabe des Seniorenpasses übernimmt die
Leitstelle „Älter werden“
im Amt für Soziale Dienste, Stephan-Heinzel-Straße 2, 24116 Kiel.
Ihre Ansprechpartnerin ist Kerstin Wilimzig.

Telefon 0431 / 901-3202
Fax 0431 / 901-63216
E-Mail: k.wilimzig@kiel.de