Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

ZOB-Neubau

Während der Bauzeit

Vom 20. Januar 2015 an bis zur endgültigen Fertigstellung des neuen ZOB im Sommer 2017 wird mit einer Gesamtbauzeit von 30 Monaten gerechnet.

Welcher Bus fährt wo?

Die Ersatzhaltestellen der Linienbusse für den Landverkehr, unter anderem für den Flughafenbus „Kielius“, werden vollständig in den umliegenden Straßen eingerichtet. 
Hier können Sie den Flyer mit Linienliste und Lageplan herunterladen.

Ausschnitt aus dem Haltestellenplan
Mit Klick ins Bild können Sie die Liste
der Linien und den Lageplan
der Ersatz-Haltestellen herunterladen. 

Fahrgäste und Öffentlichkeit werden auch durch Aushänge vor Ort über die veränderten Standorte der Haltestellen informiert.

Für Wartepositionen der Linienbusse und der Reisebusse steht der im Juni 2014 fertiggestellte Interims-ZOB an der Bahnhofstraße, Höhe Gablenzbrücke zur Verfügung.

Für Reisebusse gibt es an dieser Stelle jedoch nur drei Parkplätze. Weitere Parkplätze für Reisebusse in Kiel finden Sie hier.

Verteilung der Linien auf die Ersatzhaltestellen
LinieUnternehmenAnkunftAbfahrt
102, 200, 201, 210, 410VKPHaltestelle Sophienhof/HbfHaltestelle Sophienhof/Hbf, D1
520, 620, 4610, 4630
AutokraftHaltestelle
Sophienhof/Hbf
Ersatzhaltestelle Abfahrt 2,
Herzog-Friedrich-Str
830, 640, 4810
Autokraft Haltestelle Ankunft 1,
Ziegelteich
Ersatzhaltestelle Abfahrt 1,
Hauptpost
4310, 4330
Autokraft Ersatzhaltestelle Ankunft 3,
Raiffeisenstraße
Ersatzhaltestelle Abfahrt 3,
Kaisertreppe
Kielius, Berlin-LinienBus 
AutokraftErsatzhaltestelle 4,
Bahnhofsvorplatz
Ersatzhaltestelle 4,
Bahnhofsvorplatz
FernlinienbusseMeinFernBus,
Flixbus,
ADACPostbus
Interims-ZOB unter der Gablenzbrücke, KaistraßeInterims-ZOB unter der Gablenzbrücke, Kaistraße

Veränderte Verkehrsführung

Planausschnitt Verkehrslenkung
Die Verkehrslenkung um die ZOB-Baustelle
Klick ins Bild zeigt den Plan größer

Während der Bauzeit wird die Auguste-Viktoria-Straße zur Einbahnstraße, da sie dann als Baustellenzufahrt intensiv genutzt wird.

Für den Anlieferverkehr der Anlieger und die Wartepositionen der Taxi-Stellplätze stehen in begrenzten Umfang Aufstellmöglichkeiten zur Verfügung.