Landeshauptstadt Kiel Wappen der Landeshauptstadt Kiel

Die Moorteichwiese soll schöner werden

Die historische Grünanlage "Moorteichwiese", im Stadtteil Südfriedhof zwischen Königsweg, St.Jürgen-Kirche, Winterbeker Weg und Theodor-Heuss-Ring gelegen, ist in die Jahre gekommen.

Damit der Park zukünftig wieder mehr als derzeit für seine Besucherinnen und Besucher attraktiv sein kann, hat das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Kiel ein Pflege- und Entwicklungskonzept in Auftrag gegeben, das wünschenswerte Ziele und Maßnahmen zusammenfasst.

Die Umsetzung dieses Konzeptes wurde durch den Bauausschuss der Landeshauptstadt Kiel in seiner Sitzung am 3. April 2014 beschlossen.

Inzwischen ist der erste Bauabschnitt fertiggestellt: Die Max-Planck-Straße wurde in einen Kfz-freien Parkweg umgestaltet, und eine neue Wegeführung ermöglicht nicht nur Fahrradfahrenden, sondern auch Menschen, die auf Barrierefreiheit angewiesen seind, ein leichteres Überwinden der großen Höhenunterschiede im oberen Bereich der Parkanlage.

Einladung zur Führung

Am Montag, 9. November, bietet das Grünflächenamt eine Führung zur Fertigstellung des ersten Bauabschnittes an. Landschaftsarchitektin Mareile Eilers und Andreas Schützmann vom Grünflächenamt führen um 15 Uhr über die Fläche, erklären die Maßnahmen und geben einen Ausblick auf die weitere Planung. Treffpunkt ist die neue Aussichtsplattform vor dem ehemaligen Brauereikeller in der Max-Planck-Straße.

Bürgerbeteiligung für eine schönere Moorteichwiese

Titelseite der Dokumentation zur Planungswerkstatt

Im Vorweg waren in einer großen öffentlichen Planungswerkstatt Ideen aus der Nachbarschaft und von anderen interessierten Menschen gesammelt worden, um sie im Entwurf des zukünftigen Pflege- und Entwicklungskonzeptes für die Moorteichwiese berücksichtigen zu können. Rund hundert Menschen unterschiedlichsten Alters, die den Park regelmäßig nutzen und auch zukünftig gern nutzen möchten, kamen im Mai 2013 und trugen viele Anregungen und Wünsche zusammen. 

Dokumentation der Planungswerkstatt als PDF (9 MB)

Nachdem die Anregungen und Wünsche durch das Grünflächenamt und die beauftragte Landschaftsarchitektin auf ihre Umsetzbarkeit hin geprüft worden waren, wurde das überarbeitete Pflege- und Entwicklungskonzept im November 2013 erneut den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt und das weitere Vorgehen gemeinsam festgelegt.

Präsentation zum Pflege- und Entwicklungsplan Moorteichwiese als PDF

Ergebnisprotokoll des Grünflächenamtes zum 29. November 2013 als PDF