Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

6. Aktionstag „Kiel steigt um“ voller Erfolg

Am 17. September hieß es bereits zum sechsten Mal „Kiel steigt um“. Am Umsteiger und auf dem Bahnhofsvorplatz erwartete Besucher bei bestem Wetter ein bewegtes Programm rund um das Thema Mobilität. Egal ob informieren oder ausprobieren, Fahrrad, Bus, Bahn oder Carsharing, für jeden Geschmack war etwas dabei.

Eröffnung durch Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer
Eröffnung durch Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer

Zur Feier des Tages konnte auch in diesem Jahr wieder kostenlos mit den Bussen der KVG gefahren werden. Das Deckblatt des Programmflyers galt den gesamten Tag in ganz Kiel als Fahrschein.

Erstes Programmhighlight waren die um 10 Uhr in ganz Kiel gestarteten Radsternfahrten. Insgesamt acht Gruppen machten sich auf den Weg zum Umsteiger und radelten zusammen 745 Kilometer. Am Umsteiger wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem fair gehandelten und vitalen Frühstück des Umweltschutzamtes empfangen.
 
Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und Staatssekretärin Dr. Ingrid Nestlé gab es neben einem bunten Bühnenprogramm und dem Busziehen diverse Möglichkeiten, verschiedene Formen der Mobilität auszuprobieren sowie kostenlose Fahrradchecks und Kleinreparaturen durchführen zu lassen. Das eigene Fahrrad konnte kostenlos in der Fahrradwaschanlage gewaschen, vom Umsteiger-Team codiert und im Umsteiger geparkt werden.

Gestärkt verfolgten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Siegerehrung durch den Vorsitzenden des Fahrradforums Achim Heinrichs, der die Gewinner der Radsternfahrten bekannt gab und mit Fahrradbügeln für die Stadteile belohnte.

Die meisten Kilometer sammelte die Gruppe Russee / Hammer / Demühlen mit 252 Kilometern und erwarb damit den Titel des radaktivsten Stadtteils. Mit 186 Kilometern wurde die Gruppe Ravensberg / Brunswik / Düsternbrook zweiter. Der dritte Platz ging an die Gruppe Pries / Friedrichsort, die insgesamt 108 Kilometer erradelte.

Den Tourenleitern übergab Achim Heinrichs als kleines Dankeschön zudem den Fahrradstadtplan der Stadt Kiel sowie einen Fahrtengutschein der KVG.

Auf einem BMX-Parcours auf dem Bahnhofsvorplatz gab es wieder Show-Einlagen zu bestaunen, diesmal von der IG Chaingang BMX, supported by fixmybike. Neben den Programmpunkten „Best Trick“, „Bunny Hop“ oder Weitsprung konnte in kleinen Workshops das BMX fahren erprobt und verbessert werden.

Zum ersten Mal beim Aktionstag „Kiel steigt um“ zu sehen waren Drifthouse mit Drifttrike-Showrennen und Stunts auf dem Bahnhofsvorplatz. Wer Lust hatte, konnte auch diese neue Funsportart auf drei Rädern ausgiebig ausprobieren.

Einen gelungenen Abschluss der Veranstaltung bildete die Preisverleihung der Umsteiger-Rallye durch Bürgermeister Peter Todeskino. Ein besonders glücklicher Gewinner des Hauptpreises ist nun mit nagelneuem Fahrrad noch mobiler in Kiel unterwegs.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder den Aktionstag „Kiel steigt um“ geben. Am 16. September 2017 bildet er dann den Auftakt in die Europäische Mobilitätswoche, die jedes Jahr vom 16. bis 22. September stattfindet.