Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Beteiligung der Öffentlichkeit

Bürgerbeteiligung ist eine Form der Öffentlichkeitsbeteiligung, bei der die Bevölkerung Ideen mitentwickeln, beurteilen oder mitbestimmen kann. Für die Landeshauptstadt Kiel bedeutet dies: Impulse der beteiligten Kielerinnen und Kieler fließen in Projektplanungen ein.

Der Begriff Bürgerbeteiligung steht für die Beteiligung von Einwohnerinnen und Einwohnern der Landeshauptstadt Kiel und beschränkt sich nicht auf die in der Gemeindeordnung als Bürgerinnen und Bürger definierten Personen.

Grafik "Butter bei die Beteiligung"
Kiel entwickelt verbindliche Leitlinien für Bürgerbeteiligung. Gemeinsam und gleichberechtigt erarbeiten Mitglieder der Ratsfraktionen, der Verwaltung und Kielerinnen und Kieler ein Regelwerk. Wie es weitergeht erfahren Sie hier.
Jugendliche auf einem SofaDer Junge Rat mischt mit
In der Gemeindeordnung ist die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen gesetzlich festgelegt. Kiel hat außerdem den direkt gewählten Jungen Rat, der sich für die Bedarfe der jüngsten Kielerinnen und Kieler stark macht.
Hand beschreibt KarteAktuelle Beteiligungsverfahren
Beteiligung hat in Kieler Planungsprozessen einen festen Bestandteil. Vom Kleinen Kiel-Kanal bis zum Kleingartenentwicklungskonzept, vom MFG-5-Gelände bis zur Stadtteilversammlung - Kielerinnen und Kieler bringen sich ein.
Finger tippt auf TastaturSie haben eine Idee? Her damit!
Anregungen und Lob kommen bei der Stadtverwaltung immer gut an. Aber auch Ihre Kritik kann unsere Stadt nur verbessern. Ihnen ist eine defekte Straßenlampe aufgefallen? Ein Verkehrsschild fehlt? Teilen Sie mit, was Ihnen unter den Nägeln brennt.

Und außerdem: