Landeshauptstadt Kiel Wappen der Landeshauptstadt Kiel

Öffentliche Rechtsberatung

Zahlreiche Kommunen bieten ihren Bürgerinnen und Bürgern eine Rechtsberatung oder Rechtsauskunft an.

Welche Unterlagen brauche ich?

Vorhandener Schriftverkehr zum Anliegen.

Hinweise für Kiel:

Neben evtl. Schriftverkehr zum Anliegen sind erforderlich: ein Personalausweis, ein Einkommensnachweis, eine Vollmacht sofern Dritte den Termin wahrnehmen.

Kosten & Gebühren

Es kann eine Verwaltungsgebühr anfallen. Genauere Auskünfte hierzu erteilt die zuständige Stelle.

Hinweise für Kiel:

Es wird eine einkommensabhängige Verwaltungsgebühr erhoben. Diese liegt zwischen 5 Euro und 26 Euro. Sozialleistungsempfängerinnen und Sozialleistungsempfänger erhalten Gebührenbefreiung bei Beratungen im Arbeits-, Miet-, Erb- und Familienrecht sowie in Pfändungssachen.

Was sollte ich noch wissen?

Informationen zum Verbraucherschutz und -recht finden Sie auf den Seiten der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz e.V. in Kehl.

Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein

Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V.

An wen kann ich mich wenden?

An Ihre Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung.

Hinweise für Kiel:

Die Rechtsberatung der Landeshauptstadt Kiel umfasst Rechtsrat und rechtliche Beratung in allen Rechtsgebieten, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht, Familienrecht, Unterhalt, Verkehrsrecht, Strafrecht und allgemeines Zivilrecht und erfolgt durch niedergelassene Rechtsanwälte im Bereich der Bürger- und Rechtsberatung. Eine vorherige telefonische Terminabsprache bei der Bürger- und Rechtsberatung ist erforderlich.

In der Landeshauptstadt sind folgende Stellen zuständig:


Diese Leistung gehört zur Kategorie