Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City
Volltextsuche innerhalb von www.kiel.de

Kiels neue dynamische Marke: „Kiel.Sailing.City.“

021/14. Januar 2016/ang

Blaues gespiegeltes „Kiel“ löst das Wappen im Kiel-Signet ab

Kiel präsentiert sich zukünftig in neuem Design als Sailing City. Die neue Kieler Marke zeigt in dynamischen blauen Buchstaben das Wort „Kiel“, das sich im Wasser spiegelt. Die Worte „Sailing.City.“ komplettieren die Marke.

Neue Marke Kiel.Sailing.City.
 
 
 
 

Die Stadtverwaltung wird die neue Marke noch in diesem Jahr als Stadtmarke einführen. Diese löst das bisherige Kiel-Signet aus rotem Stadtwappen und Schriftzug „Landeshauptstadt Kiel“ ab. So sieht es ein Antrag für die Sitzung der Ratsversammlung am 21. Januar vor. Zukünftig wird dann beispielsweise auf städtischen Briefköpfen, Publikationen und Fahrzeugen das neue blaue Markenzeichen zu sehen sein. Auch das bisherige Sailing-City-Logo mit Segeln hat ausgedient.

Marke Kiel.Sailing.City. im Hochformat

Aber die von der Kieler Agentur boy entwickelte Marke soll nicht nur von der Stadtverwaltung genutzt werden. Auch andere Institutionen und Firmen können im Rahmen einer entwickelten Dachmarkenstruktur zeigen, dass sie ein Teil der „Kiel.Sailing.City.“ sind.

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Oliver Boy, Mitinhaber und Kreativdirektor von boy | Strategie  und Kommunikation, präsentierten die neue Kieler Stadtmarke am 14. Januar 2016 im Rathaus. Wenn die Ratsversammlung zugestimmt hat, beginnt die Einführungsphase innerhalb der Stadtverwaltung mit einer Auftaktveranstaltung am 4. Februar.

Auf das neue Erscheinungsbild freut sich Oberbürgermeister Kämpfer bereits: „Nicht nur die Stadtverwaltung, sondern ganz Kiel bekommt jetzt eine dynamische Marke. Das stärkt Kiels Position im Wettbewerb der Standorte. Das Rathaus macht den Anfang und ich hoffe, dass uns weitere Institutionen, Einrichtungen und auch Firmen folgen. So kann sich Kiel insgesamt ganz neu präsentieren. Das war so bisher nicht möglich.“

Auch Agenturchef Oliver Boy sieht die besondere Stärke der neuen Dachmarke für Kiel: „Die neue Dachmarke trifft Kiels Markenkern – Dynamik und Balance am Meer – auf den Punkt. Mit ihrer starken Symbolik bewegt sie nicht nur die Kieler sondern auch die Fans und Besucher dieser Stadt.“

Frau im T-Shirt mit Aufdruck Kiel.Sailing.Cty.
So könnten zukünftig T-Shirts aus
Kiel aussehen.  Foto: istock / Entwurf: boy

Die neue Kiel-Marke ist das Ergebnis eines mehrjährigen Markenbildungsprozesses mit zahlreichen Akteuren aus Verwaltung, Politik, Marketing, Wirtschaft, Hochschulen und Gesellschaft. Dabei wurden zunächst die Positionierungsfelder Kiels als Stadt im Norden mit Lebensqualität, neuer Arbeitskultur, Bildung und Chancen sowie Dynamik und Balance am Meer definiert

Außerdem wurde herausgearbeitet, dass der bisher vorwiegend im touristischen Bereich genutzte Claim „Kiel Sailing City“ gut zu Kiel passt, aber als Marke überarbeitet werden sollte. 

In einer zweiten Phase konnten sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren drei Agenturen für einen Wettbewerb qualifizieren. Die Jury, die mit Vertreterinnen und Vertretern der Ratsfraktionen, Kieler Institutionen und der Stadtverwaltung besetzt war, entschied sich mit großer Mehrheit für den von der Agentur boy gestalteten Logo-Entwurf. Daraufhin hat boy in der zweiten Jahreshälfte 2015 eine Markenarchitektur ausgearbeitet, das Corporate Design entwickelt und mit dem städtischen Pressereferat einen Plan für die Einführung der neuen Marke bei der Stadtverwaltung erstellt. Parallel dazu wurde die Marke in zwei Varianten als Wort-Bild-Marke beim Europäischen Patentamt angemeldet.

Zwei Männer präsentieren die neue Kiel-Marke.
OB Ulf Kämpfer (rechts) und Agenturchef Oliver Boy
präsentierten die neue Kiel-Marke. Foto: LH Kiel/Weide

Für den Wettbewerb, die erbrachten Leistungen der Agentur boy und die Anmeldung der Marke standen 2015 Haushaltsmittel in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung. In den städtischen Haushalt 2016 (Verabschiedung im Februar) sind wiederum 100.000 Euro eingestellt, für die folgenden drei Haushaltsjahre sollen ebenfalls jährlich 100.000 Euro für die weitere Umsetzung eingeplant werden.

Das bisherige Stadt-Signet mit Wappen und Schriftzug „Landeshauptstadt Kiel“ war 1998 eingeführt worden. Es ersetzte damals das aus den 1970er Jahren stammende städtische Markenzeichen mit einem aus zwei Dreiecken zusammengesetzten Quadrat.

 

kiel.de-Pressemeldungsarchiv zu Wirtschaft durchsuchen

kiel.de-Meldungen zu Wirtschaft durchsuchen
Suche nach Stichwort
Zeitraum
Kategorie