Aktuelles und Berichte des Jungen Rates

Die Aufgabe des Jungen Rates ist es, die Belange und Interessen der Kinder und Jugendlichen gegenüber der Öffentlichkeit und der Kieler Politik zu vertreten.

Der Junge Rat führt eigenständig Projekte durch und bearbeitet Themen in Arbeitsgruppen. Hier findest du eine Übersicht zu Projekten und Veranstaltungen des Jungen Rates.

Junger Rat Kiel
Engagement für ein gesundes Miteinander. Foto: Junger Rat /Lh Kiel

2.10.2020 | Öffentlichkeit und Presse

Junger Rat - Gruppe Sept.2020

Am 17. September berichteten Emma und Greta der Ratsversammlung über die Tätigkeit des Jungen Rates.

In der Zeitschrift "Kinderkram" haben sich fünf Mitglieder zu ihrem Engagement im Jungen Rat geäußert.

Die Jugendlichen berichten über ihre Themen und Ziele im Rahmen ihrer politische Beteiligung.

22.9.2020 | Ratsversammlung, Neues Mitglied und Sitzung

Junger Rat - Gruppe Sept.2020

Viel Aktion im Jungen Rat. Manuel Thiede ist bei der September-Sitzung in der AWO Räucherei als Mitglied in den Jungen Rat nachgerückt.

Bei der Ratsversammlung am 17. September berichteten Emma und Greta über das Engagement des Jungen Rates im vergangenen Jahr.

Bei einer Projektschmiede wird der Junge Rat seine aktuellen Ideen konkretisieren.

26.8.2020 | Gespräch mit Bürgermeisterin Frau Treutel

Junger Rat - Kinderrechte

Informationen über städtische Maßnahmen der Kinder-und Jugendinteressen wurden mitgeteilt. Der Platz der Kinderrechte sowie die Friedrich Junge Schule wurden thematisiert.
Der Junge Rat berichtete über die Planungen zum Tag der Kinderrechte am 20. November sowie dem Treffen mit Schüer*innenvertretungen.

20.8.2020 | Antrag in der Ratsversammlung

Junger Rat - Vorstand

Der Antrag "Herausforderungen im Homeschooling beheben" wurde von Sila Akcay in der Ratsversammlung mündlich begründet.

Ein Änderungsantrag wurde vom Jungen Rat angenommen. Alle Schüler*innen sollen auch im Homeschooling gut lernen können.

Die Ratsversammlung hat den Antrag einstimmig beschlossen.

19.8.2020 | Sitzung in der Kieler Gelehrtenschule

Junger Rat - Sitzung

Der Junge Rat plant verschiedene Projekte. Zum Einen um politische Bildung in Schulen zu stärken und zum Anderen um Kinderrechte sichtbar zu machen.

Gäste und Mitglieder*innen nahmen teil an dem Austausch zum Homeschooling, über Kooperationen mit anderen Interessengruppen und Parteien sowie Themen der Öffentlichkeitsarbeit.

Die nächste öffentliche Sitzung findet am 16. 9.20 in der AWO-Räuchereich in Gaarden statt.

12.8.2020 | Vorstandssitzung mit Abstand

Junger Rat - Vorstand

Bei der Vorstandssitzung am Montag wurde die Tagesordnung für die Sitzung am 19.8.2020 erstellt.

Themen sind unter anderem ein Projekt zum Tag der Kinderrechte am 20.11.20 sowie die Rede vom Jungen Rat in der Ratsversammlung am 17.09.2020.

Gemeinsame Projekte zur Öffentlichkeitsarbeit, Zusammenarbeit mit Schulen und aus dem Arbeitsfeld der Fachgruppen kommen in den Fokus.

6.8.2020 | Mit Stundenplänen einen guten Schulstart!

Junger Rat

Der Junge Rat engagiert sich auch in den Ferien.

Mit selbst designten Stundenpläne wünschen alle Mitwirkenden den Kieler Kindern und Jugendlichen einen guten Schulstart.

Die Freude über den Beginn im Regelbetrieb mit Hygienekonzept ist groß. Die Stundenpläne erhältst beim Jungen Rat.

Die nächste Sitzung findet am 19. 8. 2020 statt.

7.7.2020 | Der Junge Rat setzt sich ein!

Junger Rat

Bei der letzten Sitzung vor den Sommerferien beschloss der Junge Rat einen Antrag an die Ratsversammlung zum Thema "Herausforderungen im Homeschooling".

Die Mitglieder entschieden sich für die Durchführung von Projekten für die Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Stundenpläne oder Sticker.

Die Mitwirkung bei Maßnahmen des Jugendparlament des Kinderschutzbund SH sowie dem Projekt "Meine Geschichte. Deine Geschichte. Unsere Zukunft!" des Flüchtlingsrates Schleswig-Holstein  wurde vereinbart.

23.6.2020 | Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche

Junger Rat

Der Junge Rat ist die Interessenvertreung von 16.500 Kinder und Jugendlichen. Zu diesem Zweck nimmt er an kommunalen Ausschüssen z.B dem Jugendhilfeausschuss teil. Dort werden Entscheidungen z.B. zur Kita- und Freizeit-Förderung gefällt. Daneben geht es auch um Kinderrechte, Jugendmaßnahmen u.v.m..

Die Mitglieder Mick und Lasse nehmen regelmäßig an den Sitzungungen teil. Kinder und Jugendliche können sich jederzeit an den Jungen Rat wenden.

18.6.2020 | Nächste Sitzung am 24.6 im Ratssaal

Junger Rat

Alles ist anders: Die Sitzung beginnt erst um 18.00 und findet aufgrund der Hygieneregeln im Ratssaal des Rathauses statt.

Themen der nächsten Sitzung sind: Herausforderungen beim Homeschooling, Pressearbeit und ein Konzept zur Vergabe der Fördergelder "Jugendfond - demokratie leben!". Neben den Sitzungen arbeiten die Mitglieder in Fachgruppen oder projektbezogen um Themen zu bearbeiten.

2.6.2020 | Stellungnahme zur freiwilligen Kinder- und Jugendhilfe

Junger Rat

Im Rahmen des Online-Austausch am 2.6.2020 befasste sich der Junge Rat mit der Chancenungleichheit beim Homeschooling. In Zusammenarbeit mit dem Migrantenforum wird aktuell eine Stellungnahme erarbeitet.

Zudem egagiert sich der Junge Rat für die freiwillige Kinder- und Jugendhilfe. Sie sind für den Erhalt von vielfältigen Angeboten und der großenTrägerlandschaft der Kinder- und Jugendarbeit auf allen föderalen Ebenen.

19.8.2020 | Sitzung in der Kieler Gelehrtenschule

Junger Rat - Sitzung

Der Junge Rat plant verschiedene Projekte. Zum Einen um politische Bildung in Schulen zu stärken und zum Anderen um Kinderrechte sichtbar zu machen.

Gäste und Mitglieder*innen nahmen teil an dem Austausch zum Homeschooling, über Kooperationen mit anderen Interessengruppen und Parteien sowie Themen der Öffentlichkeitsarbeit.

Die nächste öffentliche Sitzung findet am 16. 9.20 in der AWO-Räuchereich in Gaarden statt.

12.8.2020 | Vorstandssitzung mit Abstand

Junger Rat - Vorstand

Bei der Vorstandssitzung am Montag wurde die Tagesordnung für die Sitzung am 19.8.2020 erstellt.

Themen sind unter anderem ein Projekt zum Tag der Kinderrechte am 20.11.20 sowie die Rede vom Jungen Rat in der Ratsversammlung am 17.09.2020.

Gemeinsame Projekte zur Öffentlichkeitsarbeit, Zusammenarbeit mit Schulen und aus dem Arbeitsfeld der Fachgruppen kommen in den Fokus.

6.8.2020 | Mit Stundenplänen einen guten Schulstart!

Junger Rat

Der Junge Rat engagiert sich auch in den Ferien. Mit selbst designten Stundenpläne wünschen alle Mitwirkenden den Kieler Kindern und Jugendlichen einen guten Schulstart. Die Freude über den Beginn im Regelbetrieb mit Hygienekonzept ist groß. Die Stundenpläne erhältst beim Jungen Rat. Die nächste Sitzung findet am 19. 8. 2020 statt.

7.7.2020 | Der Junge Rat setzt sich ein!

Junger Rat

Bei der letzten Sitzung vor den Sommerferien beschloss der Junge Rat einen Antrag an die Ratsversammlung zum Thema "Herausforderungen im Homeschooling".

Die Mitglieder entschieden sich für die Durchführung von Projekten für die Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Stundenpläne oder Sticker.

Die Mitwirkung bei Maßnahmen des Jugendparlament des Kinderschutzbund SH sowie dem Projekt "Meine Geschichte. Deine Geschichte. Unsere Zukunft!" des Flüchtlingsrates Schleswig-Holstein  wurde vereinbart.

23.6.2020 | Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche

Junger Rat

Der Junge Rat ist die Interessenvertreung von 16.500 Kinder und Jugendlichen. Zu diesem Zweck nimmt er an kommunalen Ausschüssen z.B dem Jugendhilfeausschuss teil. Dort werden Entscheidungen z.B. zur Kita- und Freizeit-Förderung gefällt. Daneben geht es auch um Kinderrechte, Jugendmaßnahmen u.v.m..

Die Mitglieder Mick und Lasse nehmen regelmäßig an den Sitzungungen teil. Kinder und Jugendliche können sich jederzeit an den Jungen Rat wenden.

18.6.2020 | Nächste Sitzung am 24.6 im Ratssaal

Junger Rat

Alles ist anders: Die Sitzung beginnt erst um 18.00 und findet aufgrund der Hygieneregeln im Ratssaal des Rathauses statt.

Themen der nächsten Sitzung sind: Herausforderungen beim Homeschooling, Pressearbeit und ein Konzept zur Vergabe der Fördergelder "Jugendfond - demokratie leben!". Neben den Sitzungen arbeiten die Mitglieder in Fachgruppen oder projektbezogen um Themen zu bearbeiten.

2.6.2020 | Stellungnahme zur freiwilligen Kinder- und Jugendhilfe

Junger Rat

Im Rahmen des Online-Austausch am 2.6.2020 befasste sich der Junge Rat mit der Chancenungleichheit beim Homeschooling. In Zusammenarbeit mit dem Migrantenforum wird aktuell eine Stellungnahme erarbeitet.

Zudem egagiert sich der Junge Rat für die freiwillige Kinder- und Jugendhilfe. Sie sind für den Erhalt von vielfältigen Angeboten und der großenTrägerlandschaft der Kinder- und Jugendarbeit auf allen föderalen Ebenen.

26. Mai 2020 | Neues Vorstandsmitglied gewählt

Junger Rat

Bei der Sitzung am 20.5.20 wurde Florian Bieder (Bezirk Nord) als neues Vorstandsmitglied gewählt. Ivo Baltjan (Bezirk Ost) ist aus dem Jungen Rat zurückgetreten.

Der Vorstand tagt mindestens einmal vor jeder Sitzung und bereitet die Themen für die Tagesordnung vor. Zudem ist der Vorstand im Austausch mit der Verwaltung, Politik und den Mitgliedern des Jungen Rates. Für die Interessenvertretung von Kindern- und Jugendlichen ist der Junge Rat in den Ausschüssen und der Ratsversammlung der Landeshauptstadt Kiel vertreten.

v.l. oben: Florian Bieder, Sila Akcay, Runa Bischoff (Beisitz); v.l. unten: Greta Balow (stellv.Vorsitz) und Emma-Louisa Döhler (1.Vorsitz)

14. Mai 2020 | Es geht weiter

Junger Rat

Aufgrund wichtiger Themen und der Nachwahl im Vorstand findet am 20.Mai 2020 eine verkürzte Sitzung des Jungen Rates statt. Um die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten wird die Sitzung im Raum D604 des Neuen Rathaus stattfinden.

Der Junge Rat bittet darum Mundschutz zu tragen und Gruppenbildung zu vermeiden.

Für den ausführlichen Austausch zu weiteren Themen zum Beispiel Chancengleichheit bei Homeschooling ist ein Online-Meeting geplant. 

6. Mai 2020 | Austausch mit der Bürgermeisterin

Junger Rat

Das ursprünglich geplante Austausch-Treffen mit der Bürgermeisterin Frau Treutel und dem Jungen Rat konnte im März wegen Corona nicht stattfinden.

Im Online-Meeting tauschten sich die Mitglieder jetzt mit der Dezernentin über die Berücksichtigung von Kinder-und Jugendinteressen bei den aktuellen Corona-Entwicklungen aus. Das kann ausgebaut werden.

Thema waren die stufenweise Kita- und Schulöffnung sowie Sport- und Spielfächen. Eine umfangreiche Informationspolitik und Aufklärung für Jung bis Alt ist dem Jungen Rat wichtig.

26. April 2020 | Der Junge Rat bleibt dran

Junger Rat

Am 22. April tauschten sich Mitglieder vom Jungen Rat im Online-Meeting über ihre Ideen und Themen aus.

Neue Ideen für die Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit wurden erörtert und die Zusammenarbeit mit anderen Gremien beleuchtet. Gemeinsam sprachen sie über die Möglichkeiten eines Anti-Rassismus-Statementes.

Dank großer Zufriedenheit der Mitglieder kann es auch zukünftig weitere Online-Treffen geben.

21. April 2020 | Themen aus dem Jungen Rat

Junger Rat

Trotz vieler Einschränkungen und Herausforderungen versucht der Junge Rat einige Themen zu bewegen.

Einen Mundschutz in Supermärkten oder in Bussen halten die Mitglieder für sinnvoll. Jeder Mensch kann etwas dazu beitragen diese Phase schnellstmöglich zu beenden und eine Rückkehr zum gewöhnlichen Leben ermöglichen.

Der Junge Rat wünscht allen Kindern und Jugendlichen Gesundheit und Zuversicht.

14. April 2020 | Statement für die Abi-Prüfungen

Junger Rat

Angesichts der jüngsten Debatte in Bezug auf die Abitur- und Abschlussprüfungen hat der Junge Rat nach intensivem Austausch einen Standpunkt bezogen. Für die Mitglieder ist wichtig, dass die Prüfungen unter den richtigen Bedingungen stattfinden sollten und schließt somit die Alternative eines Durchschnittsabiturs aus.

Den Austausch mit den Schüler*innen-Vertretungen pflegt der Junge Rat regelmäßig im Rahmen von gemeinsamen Treffen. Aktuell nutzen die Mitglieder ihre Kontakte und schaffen sich so einen umfangreichen Eindruck der Schüler*innen-Interessen in Kiel.

Der Junge Rat wünscht sich in dieser Ausnahmesituation einen gerechten und vergleichbaren Schulabschluss. Ob dies mit den aktuellen Prüfterminen machbar ist, stellt der Junge Rat in Frage.

08. April 2020 | Der Junge Rat bleibt für dich da!

Junger Rat

Der Junge Rat macht sich auch in dieser Zeit, wo alle zuhause bleiben, für die Interessen von Kindern- und Jugendlichen stark. Über die verschiedenen technischen Hilfmittel tauschen sich die Mitglieder über Standpunkte zu den Abiturprüfungen aus oder erarbeiten neue Ideen für ihren Instagram-Account.

Die Vorstandssitzungen finden mithilfe von Meeting-Plattformen statt. Die Mitglieder des Jungen Rates befinden sich zu aktuellen Themen und  Stellungnahmen im Austausch. Fragen und Themen von Kindern- und Jugendlichen können direkt an den Jungen Rat gestellt werden.

24. März 2020 | Gemeinsam können wir es schaffen!

Junger Rat

Der Junge Rat macht Mut im Engagement für ein gesundes Miteinander aller Menschen. "Gemeinsam können wir alles schaffen. Also helft mit und bleibt Zuhause. Gegen Covid 19!", so posten es die Mitglieder auf Instagram und facebook.

Der Junge Rat freut sich auf Fragen, Anregungen und Ideen von Kindern- und Jugendlichen aus Kiel. Was fällt dir in deinem Wohnraum auf? Welche Themen sind dir wichtig, worüber soll mehr gesprochen werden? Was soll sich ändern?

Die Planungen für eine digitale Sitzung laufen. Bleibt zuhause und bleibt gesund!

18. März 2020 | Sitzung wegen Corona abgesagt

Junger Rat

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen folgt der Junge Rat den dringenden Empfehlungen zum Schutze des Gemeinwohls und sagt alle Sitzungen und Treffen ab. 

Besonders in diesen ungewissen Zeiten sprechen sich die Mitglieder für Solidarität aus und wünschen allen Menschen, dass sie gesund bleiben.

4. März 2020 | Sondersitzung im Jugendcafe Mitte

Junger Rat

Bei der nicht öffentlichen Sondersitzung befasste sich der Junge Rat mit internen Themen. Der fachliche Austausch und das gemeinsame Verständnis standen im Fokus.

Die Mitglieder teilten sich zudem selbst gewählten Fachgruppen zu um Arbeitsschwerpunkte und Projekt zu gestalten: 1.Verkehr und Bauwesen, 2. Schule, Freizeit und Sport, 3. Umwelt und Klima; 4. Öffentlichkeitsarbeit; 5. Demokratie und Soziales.

19. Februar 2020 | Zukunftsdialog 2042

Junger Rat

Den ersten Teil des Beteiligungs-Kit für den Zukunftsdialog "Kiel 2042" führte der Junge Rat vor seiner Sitzung durch. Als Haus oder Mensch zeichneten sie IHR KIEL. Anschließend benannte jede*r welches der Motor, das Wohnzimmer oder das Gehirn von Kiel im Jahr 2042 ist. Die meiste Dynamik wird im Zentrum und im Kieler Osten gesehen. Eine bessere Vernetzung zwischen Ost und West z.B. durch guten ÖPNV oder Akzeptanz von Vielfalt wurde benannt.

Bei der regulären Sitzung des Jungen Rates benannte des Gremium zwei Mitglieder für die Teilnahme am Jugendparlament am 6.Juni 2020 im Kieler Rathaus.

10. Februar 2020 | Neues im 3. Jungen Rat

Junger Rat

Der Junge Rat startet engagiert in seine Tätigkeit. Neben Anfragen von Organisationen, Politik und Verwaltung der Landeshauptstadt Kiel zu einzelnen Themenschwerpunkten sondiert der Junge Rat seine Tätigkeitsfelder. Ein Treffen mit den anderen Beiräten der LH Kiel oder der Austausch mit Verbänden beim Kieler Jugendring sind Maßnahmen zur Vernetzung.

Arbeitsaufträge aus Anträgen des 2. Jungen Rates z.B. im Bereich Fahrradständer und Digitalisierung werden fortgetragen. Neue Ideen zur Öffentlichkeitsarbeit werden aufgegriffen und erste Jugendortsbeiratssitzungen geplant.

25. Januar 2020 | Teaming-Day 3. Junger Rat

Junger Rat

Den Teaming-Day nutzte der neue Junge Rat, um sich persönlich und fachliche kennenzulernen. Die Geschäftsführung, Anne Kolling und Niklas Becker, Mitglied des 1.Jungen Rates moderierten die Tagesveranstaltung. 

Neben Partnerinterviews, meisterte der Junge Rat eine Kommunikationsaufgabe im Team und bewältigte ein kommunalpolitische Quiz. Für die gemeisame Arbeit informierten sie sich über Arbeitweisen und tauschten sich über Stärken und Schwächen aus. 

Beim Kochen des Mittagessen entwickelten sich Gespräche untereinander. Für die weitere Arbeit im Jungen Rat sammelten die Mitglieder viele Themen und verständigten sich über die nächsten Schritte. Das Fazit lautete, ein gelungener Start für die nächsten zwei Jahre. 

15. Januar 2020 | Sitzung des 3. Jungen Rat

Junger Rat

Aufgrund Toleen Almasalmehs Rücktritt vom Amt als Mitglied im Jungen Rat ist Maurice Rieffenstahl als Mitglied nachgerückt. 

Bei der Sitzung am 15. Januar 2020 wurde der Rücktritt des Mitglied aus dem Bezirk Mitte öffentlich. 

Maurice kann als Kandidat mit den nächst meisten Stimmen für diesen Bezirk in den Jungen Rat nachrücken. Greta führte ihn als Sitzungsleitung in sein Amt ein. Auf das gemeinsame Gestalten und Bewegen von kinder- und jugendrelevanten Themen freut sich Maurice sehr.

7. Januar 2020 | Erste Vorstandssitzung des 3. Jungen Rat

Vorstand Junger Rat
von links nach rechts: Sila, Greta, Ivo, Emma, Runa

Bei dem ersten Treffen des im Dezember 2019 gewählten Vorstandes wurde mit großer Freude der Start in das erste Jahr des Jungen Rates begonnen. 

Gemeinsame erstellten die fünf Jugendlichen die Tagesordnung für die Sitzung am 15. Januar. 

Neue Ideen wurden benannt und über Arbeitsweisen gesprochen. Die Sitzungsleitung übernahm die erste Vorsitzende Emma. Sie gab den neuen Mitgliedern Einblicke in bisherige Themen und ermöglichte den Austausch.

konstituierende Sitzung des 3. Jungen Rat | 11. Dezember 2019

3. Junge Rat gewählt; Foto:Bodo Quante/LH Kiel

Bei der ersten Sitzung sind die 17 Mitglieder des 3. Jungen Rates von dem ehemaligen 1.Vorsitz Özi in ihr Amt erhoben worden. Die Wahl des Vorstandes hat ergeben, dass Emma Louisa Döhler 1. Vorsitzende und Greta Balow ihre Stellvertretung sind. Als Beisitzende wurden Sila Akcay, Ivo Baltjan und Runa Bischoff gewählt. Im weiteren Verlauf sind Verantwortlichkeiten für verschiedene Ausschüsse und Beiräte abgestimmt sowie eine Arbeitsweise für Absprachen geklärt worden.  Die nächste Sitzung wird am 15. Januar 2020 im Ratssaal stattfinden. Alle Interessierten sind herzlich zu der öffentlichen Sitzung eingeladen.

Wahlparty für den 3. Jungen Rat | 30. November 2019

Wahlparty 3. Junge Rat

Zum Abschluss der Wahl des Jungen Rates steht fest, dass 17 Mitglieder in den 3. Jungen Rat gewählt wurden. Alle Kandidat*innen folgten der Einladung ins Rathaus und ließen sich von Bürgermeisterin Frau Treutel nicht zweimal sagen "Liebe Leute, rockt den Ratssaal!". Die offizielle Verkündung der Ergebnisse durch Ratsfrau Andrea Hake wurde ordentlich gefeiert. Mit Breaktdance und PoetrySlam sowie einer leckeren Auswahl an Fingerfood und Getränken ist der Start für die nächsten zwei Jahre gelungen.

Bericht in der Ratsversammlung | 21. November 2019

Rede in Ratsversammlung Emma und Pascal

Mit dem Bericht bei der Ratsversammlung nahmen Emma Louisa Döhler und Pascal Knüppel das Rederecht des Jungen Rates war. Sie berichteten über die Erfahrungen und Erfolge der letzten Amtszeit. Neben den Entwicklungen im ÖPNV (W-Lan und Nachtbuslinien) freuen sie sich auch über Gehör bei allen Kinder-und Jugendrelevanten Themen. Klar positioniert sich der Junge Rat als parteiunabhängiges Gremium für Weltoffenheit. Der Junge Rat bedankt sich bei den Mitstreiter*innen und freut sich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

Kiel für Kinderrechte | 20. November 2019

Junger Rat für Kinderrechte

Der Junge Rat setzt sich für Kinderrechte ein. Zum 30. Jubiläum der UN-Kinderrechte-Konvention veranstaltete das Netzwerk für Kinderrechte die Veranstaltung "Kiel für Kinderrechte" im Kieler Rathaus. Der Junge Rat moderierte Thementische zu einzelnen Kinderrechten und bezog bei der Podiumsdiskussion Position für die Interessen der Kinder- und Jugendlichen. Der Film einer Projektgruppe des Jungen Rates gab Kindern eine Stimme für ihre Rechte und wurde im Ratssaal präsentiert. Ein voller Erfolg, so Emma vom Jungen Rat, mit vielen Ergebnissen für die weitere Arbeit im Jungen Rat.

Abschluss-Event | 30. Oktober 2019

Abschluss 2. Junger Rat

Die Mitglieder des Jungen Rates trafen sich um ihre zwei engagierten Jahre im Jungen Rat zu reflektieren. Die Geschäftsführerin Anne Kolling moderierte den Prozess. Zunächst blickten sie auf gemeinsame Aktionen, Redebeiträge und Anträge zurück. Anschließend stellten die Jugendlichen auf einer Skala ihre Erfolge zu der großen Themenvielfalt ihrer Amtszeit dar. Alle sagten, dass sie sich beim Vertreten ihrer Meinung und öffentlichen Sprechen durch die Zeit im Jungen Rat verbessert haben. Mit leckerem Essen gab es einen lustigen Ausklang für alle Mitglieder.

WÄHL MIT - Deine Stimme für den 3. Jungen Rat| 1.-30. November 2019

#wahl junger rat

Ab Freitag 1. November bis einschließlich Freitag 29. November kannst du deine Stimme für eine*n Kandidat*in zum 3. Jungen Rat abgeben. Alle 12 bis 19-jährigen Kieler*innen erhalten Anfang November die Wahlunterlagen per Post. Wenn du keine Wahlunterlagen erhalten hast, melde dich im Kinder- und Jugendbüro. Deinen Wahlzettel mit einem Kreuz steckst du in eine Wahlurne oder per Post an das Kinder- und Jugendbüro. Informationen zu den Kandidat*innen, Wahlkampfveranstaltungen und alle Orte der Wahlurnen findest du hier. Geh wählen!

UBC - Generalkonferenz in Kaunas (Litauen) | 13-19.Oktober 2019

UBC-Kaunas Junger Rat

In den Herbstferien sind drei Mitglieder (Lilly, Emma und Sebastian) zur Generalkonferenz der UBC (united baltic cities) in Kaunaus (Litauen) gefahren. Circa 30 Jugendliche aus sechs Nationen bereiteten sich in Workshops vor und nahmen an der Konferenz mit Verantwortlichen aus den baltischen Städten teil. Bei gutem Essen konnte ein internationales Netzwerk entstehen. Zu Themen wie Sicherheit und STEAM nahmen die Jugendlichen Ideen für Kiel mit und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Informationen am Tag der Deutschen Einheit | 02./03. Oktober 2019

Mit einem Informationsstand im Zelt "Soziale Stadt" auf dem Rathausplatz hat der Junge Rat auf seine aktuellen Themen aufmerksam gemacht. Neben der anstehenden Wahl (1.-30.11.19) erläuterten die Jugendlichen ihre Arbeit als Kinder- und Jugendbeirat. Die anwesenden Mitglieder berichteten über ihre Interessengebiete z.B. der politischen Bildung in Schulen, Verbesserung des ÖPNV in Kiel oder dem Einsatzu für Fahrradverkehr und Spiel-und Sportorte für Kinder- und Jugendliche. Am 3.10.19 stand Pascal auf der RSH-Bühne und informierte im Rahmen eines Interviews über die Tätigkeiten und Visionen der Kinder-und Jugegendvertretung in Kiel. Aufmerksame Zuhörer*innen konnten sich ein Bild von den engagierten Jugendlichen machen, die sich für Kiel stark machen.

Podiumsdiskussion mit Kieler Oberbürgermeister-Kandidaten | 17. September 2019

Am 27.Otkober 2019 wählt Kiel seinen neuen Oberbürgermeister. Die vier Kandidaten Ulf Kämpfer (SPD); Andreas Ellendt (CDU); Björn Thoroe (Die Linke) und Florian Wrobel (Die Partei) folgten der Einladung vom Jungen Rat. Die Mitglieder des Jungen Rates, Greta Balow und Leon Kelm moderierten die Veranstaltung. Die Kandidaten stellten sich den Fragen der circa 50 Kinder- und Jugendlichen zum Flughafen, Ostufer, autofreier Innenstadt oder Mobilität in Kiel. Der Junge Rat wünscht allen Erstwähler*innen gutes Gelingen.

4. SV `en Treffen im Neuen Rathaus | 30. August 2019

Der regelmäßige Austausch mit den Schüler*innen-Vertretungen der Kieler Schulen ist dem Jungen Rat wichtig. Die Anwesenden wurden über die Wahl zum Jungen Rat informiert. Im Wahlzeitraum vom 1. bis 29.November können sich SV`en als Wahlhelfer*innen beteiligen und Wahlstationen gestalten. Interessierte melden sich bis Mitte Oktober im Kinder- und Jugendbüro. Zudem wurde das Projekt "Alt und Jung" in Hassee/ Kiel vorgestellt. Die schulübergreifende Ideensammlung sowie eine Themensammlung stand dieses mal auf dem Programm vom Jungen Rat.

Bewerbung zur Kandidatur des 3. Jungen Rates | 12. August - 9. September 2019

Der Junge Rat braucht Dich. Stell Dich als Kandidat*in zu Wahl, um Deine Interessen in Kiel zu vertreten. Du willst, dass sich was bewegt und deine Themen Gehör finden, dann sei dabei. Bewirb Dich bis zum 9. September 2019 als Kandidat*in für den 3. Jungen Rat mit dem Bewerbungsformular im Kinder- und Jugendbüro. Schick die Unterlagen per Post oder bring sie persönlich in der Rathausstraße 4 vorbei. Wir freuen uns auf Dich. Die Wahl findet vom 1. bis 29.November 2019 statt. Die Amtszeit des 3. Jungen Rat beginnt im Dezember 2019 und endet 2021. Weitere Informationen findest du auch bei facebook oder instagram.

Stand vom JR bei der Jungen Bühne | 25.-28.Juni 2019

In diesem Jahr informiert der Junge Rat jeweils nachmittag am Di. 25.6 und Do./Fr. 27./28. 6 bei der Jungen Bühne über seine aktuellen Angebote. Bei der Kieler Woche gibt es zusammen mit Gratis Popkorn auch Hinweise zur anstehenden Wahl im November. Flyer und Informationsmaterial liegen aus und können von Besucher*innen mitgenommen werden. Auch Kandidat*innen die sich für die Wahl bis zum 9. September 2019 bewerben können, erhalten wertvolle Tipps von dem aktiven Jungen Rat.

Antrag in der Ratsversammlung zur Mitgliedschaft im Jugendhilfeausschuss | 13. Juni 2019

Für die "Aktualisierung des JuFöG - Mitbestimmung von Kinder- und Jugendvertretungen" sprach Pascal Knüppel als Vertreter für den Jungen Rates. Die Ratsversammlung war einstimmig dafür, dass Kinder- und Jugendbeiräte künftig ein Mitglied mit beratender Stimme in Jugendhilfeausschüssen entsenden dürfen. Pascal verdeutlichte, dass der Junger Rat seine Aufgabe optimal wahrnehmen kann, allen Kindern und Jugendlichen zu helfen ihre Interessen zu vertreten, wenn die kommunalen Entscheidungsträger das Anliegen unterstützen. Die Resolution der Ratsversammlung richtet sich an den Landtag, um das Kinder- und Jugendhilfegesetz zu ändern. Das Lob vom Stadtpräsidenten Herrn Tovar, sowie der Dank für den Vorstoß kamen zu Ausdruck.

Verabschiedung der Amtsleitung und Nachwahlen im Vorstand | 12. Juni 2019

Bei der 22. Sitzung des 2.Jungen Rates trat Amal Allouch aus dem Vorstand zurück. Greta Balow wurde bei der Nachwahl als Beisitzerin einstimmig neu in den Vorstand gewählt. Die Amtsleitung, Beate Goffin wurde herzlich von allen Anwesenden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Der Junge Rat bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und will gerne auch zukünftig "unbequem" sein. Zudem sind Themen wie Digitalisierung und die beratenden Mitgliedschaft im Jugendhilfeausschuss intensiv diskutiert worden. Bei der Kieler Woche wird der Junge Rat mit einem Stand an der Jungen Bühne  präsent sein. Zudem findet im August das 4. SV`en Treffen statt.

Austauschtreffen zur politischen Bildung mit Schulen | 04. Juni 2019

Der Einladung vom Stadtpräsitenten, Herrn Tovar, Bürgermeisterin Frau Treutel und dem Jungen Rat Kiel folgten 26 Interssierte. Beim Austauschtreffen zur "Kommunalpolitik im Schulalltag" ging es um Strategien, Hindernisse und Ideen für politische Bildung in Kiel. Mit einem Impulsvortrag von Michael Holldorf über das Arbeitsmaterail zu politischen Bildung in Schule begann die Veranstaltung. Anschließend folgten die durch den Jungen Rat moderierten Thementische und die Präsentation der angeregten Diskussionen. Alle Teilnehmenden nahmen neue Erkenntnisse mit und zeigten sich engagiert in dem Themenfeld.

3.Treffen der Schüler*innen-Vertretungen | 27. Mai 2019

26 Schülerinnen und Schuler aus 15 Kieler Schulen haben an dem Treffen des Jungen Rates im Kieler Rathaus teilgenommen. Neben der Vorstellung der Nordjob-Messe sowie eines integrativen Projekts des CJD durch externe Referenten, stand die Vorstellung des Jungen Rats und die gemeinsame Ideensammlung im Vordergrund. Zahlreiche Impulse konnten der Junge Rat dabei mitnehmen. Erneut gab es Unterstützung für die Forderung nach verpflichtendem WIPO Unterricht ab der siebten Klasse. Zudem wurde auf die Wahl des JR im November 2019 aufmerksam gemacht. Einige SVen erklärten sich bereit bei der Wahl aktiv mitzuwirken. Insgesamt ziehen wir ein positives Resümee und werden noch vor der Wahl ein weiteres SVen-Treffen abhalten.

Junger Rat bildet Jury für den Malwettbewerb von Spielplatzschildern | 10. Mai 2019

Der Malwettbewerb für die neuen Hinweisschilder auf den Spielplätzen in der Landeshaupstadt Kiel wurde vom Amt 56.2.2 ausgerufen. 142 Kinder zwischen 7 und 10 Jahren haben gezeichnet, was ihnen auf dem Spielplatz Spaß macht. Drei Mitglieder vom Jungen Rat (Lilly, Ricki und Pascal) trafen sich um als Jury  die ersten drei Plätze auszuwählen. "Bei sovielen schönen Bildern, ist uns die Entscheidung echt schwer gefallen.", so Ricki. Die Gewinner*innen werden in Kürze informiert und eine feierliche Veröffentlichung wird vom zuständigen Amt durchgeführt. Der Junge Rat gratuliert und freut sich auf die malerischen Schilder.

Junger Rat vertritt Kinder- und Jugendinteressen in Berlin | 7. - 9. Mai 2019

Zusammen mit Jugendlichen von amnesty international, der Freiwillige Feuerwehr NMS und JuLis vertraten 5 Mitglieder des Jungen Rat ihre Interessen in Berlin. Bei dem Besuch von der Ausstellungen "Zur Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland" sowie zum "Tränenpalast" gab es viele Möglichkeiten zum Kennenlernen und zum Austausch unter den Mitgereisten. Der Junge Rat folgte gern der Einladung zu dieser Tagung für politisch Interessierte, auf Anregung von der Frau Abgeordneten Gyde Jensen (FDP aus SH). "Ich fand das Informationsgespräch in der Bundeszentrale für politische Bildung echt gut und das Austauschtreffen mit Gyde Jensen. Das Hotel war echt schön und wir wurden gut versorgt.", so Emma.

Teilnahme an der Yothful Cities Commision der UBC in Kolding | 29. April - 2. Mai 2019

Bei dem Treffen der Youthful-Cities-Commission in Kolding ist Lilly in den Austausch mit 15 Jugendlichen aus Städten der "union of the baltic cities" (UBC - Städte im Ostseeraum) gekommen. Das Netzwerktreffen von Haupt- und Ehrenamtlichen der Jugendräte bot eine Plattform für die Weiterentwicklung und Stärkung von Kinder- und Jugendbeteiligung. Das Kennenlernen von Jugendeinrichtungen und das diskutieren über das Thema Sicherheit stand im Fokus.

Eckard-Raupach Preis für den Jungen Rat | 2. April 2019

Der Junge Rat erhält den Eckard-Raupach-Preis. Bei der Verleihung wurde das politische Engagement der Jugendlichen betont. Die Entscheidung der Jury fiel auf den Jungen Rat, weil der Preis die Teilhabe junger Menschen am gesellschaftlichen und politischen Leben auszeichnet. Der Junge Rat freut sich sehr über die Auszeichnung und Anerkennung seiner Arbeit. Sie wollen sich gerne auch weiterhin ganz im Sinne Eckard Raupachs, nicht mit dem Ist zufriedengeben sondern aktiv etwas tun, so der 1. Vorsitzende.

Rede in der Ratsversammlung zu "fridays for futur" | 21. Februar 2019

Der Junge Rat macht sich stark für den Klimaschutz. Moritz von Courten sprach für das Gremium bei der Ratsversammlung und vertrat die Interessen der Jugendlichen, die sich freitags für die konsequente Umsetzung des Pariser Klimaabkommens engagieren. "Denn diese Demonstrationen sind sowohl gelebte politische Beteiligung, als auch gelebte politische Bildung." so Moritz. Die Ratsversammlung stimmt für den Antrag, die Ziele der Initiative zu unterstützen, in den Dialog zu gehen und die Umsetzung des Masterplan Klimaschutz offen zu legen.

Gemeinsam für Kinder- und Jugendbeteiligung | 20. Februar 2019

Im Jahr der Kinderrechte thematisiert der Junge Rat diese mit einer Fotoaktion. Zum 30. Jubiläum der UN-Kinderrechtekonvention zeigen die Mitglieder Gesicht. Bei jeder Sitzung wird ein Kinderrecht z.B. Recht auf Bildung; Recht auf Meinungsfreiheit oder Recht auf elterliche Fürsoge aufgegriffen. Im Rahmen eines Treffen mit der Bürgermeisterin Frau Treutel waren sich alle einig, sich gemeinsam für das RECHT AUF KINDER-UND JUGENDBETEILIGUNG einzusetzen.

Team-Event | 13. Februar 2019

Das Thema Mit- und Zusammenarbeit wird beim Jungen Rat groß geschrieben. Um gemeinsam über den Umgang mit Herausforderungen zu sprechen und zusammen beim Power-Point-Karaoke Spaß zu haben, trafen sich die Mitglieder im Raum 4 U. Nach einer Themensammlung ging es in den Austausch und die Ideensammlung für Lösungen. Eine Liste der Aufgabenfelder und Zuständigkeiten machte den Umfang der Tätigkeiten deutlich. Die Ergebnisse werden in die weitere Arbeit des Jungen Rat einfließen.

Berlinfahrt des Jungen Rates | 30. Januar - 1. Februar 2019

Auf Einladung von Mathias Stein besuchte der Junge Rat den Bundestag. Als Gast hörten die mitgereisten acht Mitglieder des Jungen Rates bei der Plenarsitzung zu, traten ins Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten und trauschten sich mit dem Kinder- und Jugendparlament Tempelhof-Schöneberg aus. Zudem wurde ein umfangreiches Programm mit der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten und Museen absolviert. Für die Stärkung der Stimmung sorgte der Besuch bei einem Song-Slam.

Rede zu Sprottenhausen in der Ratsversammlung | 13. Dezember 2018

Als Mitglied des Jungen Rates und Sprachrohr für alle Kinder- und Jugendlichen in Kiel übernahm Lilly Martha Gläser das Wort bei der Ratsversammlung im Kieler Rathaus. Sie unterstützte damit einen Antrag der SPD, Grünen und FDP-Fraktionen und sprach sich für die Förderung des Kinderprojekt "Sprottenhausen" aus. "Sprottenhausen bringt Kindern auf bemerkesnwerte Art und Weise das Prinzip der Demokratie sowie Partizipationsmöglichkeiten bei." so Lilly. Mit starkem Applaus und bekräftigenden Worten wurde der Junge Rat in seiner Arbeit bestärkt. Der Antrag wurde mit einer deutlichen Mehrheit angenommen.

13. Sitzung | 21. November 2018

Die Mitglieder und anwesenden Gäste informierten sich über das Thema "Kommunale Entwicklungspolitik" und deren 17. Ziele für Nachhaltige Entwicklung in Kiel. Zudem sprachen sie über Öffentlichkeitsarbeit und vereinbarten Investionsbereiche für das Jahr 2018. Die Sitzungsleitung übernahm die stellvertretende Vorsitzende Emma Döhler. Mit 12 anwesenden Mitgliedern war die Beschlussfähigkeit für die Sondersitzung am 5. Dezember 2018 gegeben.

Team-Event | 14. November 2018

Neben vielen inhaltlichen Themen ist dem Jungen Rat die Mit- und Zusammenarbeit im gesamten Gremium wichtig. Die Mitglieder tauschten sich über ihre Erfahrungen aus dem ersten gemeinsamen Jahr im 2. Kinder- und Jugendbeirat aus. Zu den TOP-TEN-TEAM, die sie beim Teaming-Day erarbeitet haben, sammelten sie Beispiele für gelungen Mit- und Zusammenarbeit, sowie Beispiele wo es nicht funktioniert hat. Anschließend wurden erste Lösungsoptionen von den Anwesenden festgehalten. Der weitere Prozess wird nun von den Mitgliedern gestaltet und von Anne und Madeleine aus dem Kinder- und Jugendbüro begleitet.

Vorstand - Klausurtag | 31. Oktober 2018

Am 31. Oktober traf sich der Vorstand um gemeinsam aktuelle Themen aus der "Jungen Agenda" zu bearbeiten. Das Sammeln und Ordnen der Projektideen, Kontaktieren von Presse und Öffentlichkeitsarbeit, 'Aktualisieren des Sitzungsplaners und Bearbeiten von E-Mail stand im Mittelpunkt. Mit viel Freude wurde in Eigenregie gemeinsame in den Räumen des Jugendcafe "Raum 4 U" gearbeitet, gegessen und Spaß genossen.

Junger Rat im neuen Glanz | 19. September 2018

Für Veranstaltungen, Mitwirkung an Jugendortsbeiratssitzungen, Stadtfesten oder bei Informationsständen haben sich die Mitglieder des Jungen Rates mit Pullis ausgestattet. Auf dem Rücken sieht man gut lesebar das Logo "Junger Rat Kiel". Zuletzt wirkten Mitglieder des Jungen Rates beim Tag der Vielfalt mit und boten Dosenwerfen beim Stadtteilfest Wik an. Zudem folgten Greta und Amal der Einladung von Schüler*innen der Max-Planck-Schule und informierten über die Tätigkeit im Jungen Rat.

Mathias Stein zu Gast bei der 11. Sitzung | 19. September 2018

Der Junge Rat begrüßte bei seiner Sitzung Mathias Stein (Mitglied des Deutschen Bundestages/ SPD). Der gebürtige Kieler berichtete über aktuelle Themen aus der Bundespolitik. Er stellte sich den Fragen der Mitglieder zu Möglichkeiten der politischen Bildung in Schule. Die Forderung des Jungen Rates nach mehr Kommunalpolitik im Unterrricht zur Stärkung der demokratischen Bildung, wurde gemeinsam diskutiert. Aktuelle Entwickungen zu Themen wie dem Verfassungsschutz und dem Hambacher Forst wurden von den Jugendlichen angesprochen. Nach einstimmigen Beschluss wird die Fachgruppe "Soziales, Demokratieförderung und Umweltschutz" mit dem neuen Arbeitschwerpunkt beauftrag.

Junger Rat feiert Einweihung des Jugendcafe "Raum4U" | 13. September 2018

Mit einem Antrag vom Jungen Tisch fing alles an. Der Junge Rat setzte sich 2016 für eigene Räumlichkeiten und einem "Raum für Alle" in Mitte ein. Bei der Eröffnung sprach Emma Louisa Döhler als stellvertretende Vorsitzende des Jungen Rates neben Frau Treutel. Sie freue sich über die Realisierung der Ideen und Interesse von Kieler Kindern- und Jugendlichen. Der Treffpunkt für junge Menschen und Gruppen ist offen für Beteiligung und Projekte von und für Kinder- und Jugendliche in Kiel. Die Mitgestaltung ist ausdrücklich erwünscht. Ab dem 24. September 2018 wird der Raum4U regelmäßig geöffnet sein.

Junger Rat wählt neuen Vorstand | 22. August 2018

Neue stellvertretende Vorsitzende und neue Beisitzerinnen für den Vorstand des Kinder- und Jugendbeirat gewählt. Durch das Ausscheiden bzw. den Rücktritt vom Vorstandsamt standen bei der 10. Sitzung des Junge Rat Nachwahlen auf der Tagesordnung. Emma Louisa Döhler wurde als stellvertretende Vorsitzende neu gewählt und nimmt Platz neben Özgürcan Bas (1.Vorsitzender). Amal Allouch und Lilly Martha Gläser erhielten die meisten Stimmen für das Amt der Beisitzerin und besetzen jetzt gemeinsam mit Sebastian Thiede das Amt im Vorstand des Jungen Rates. Gemeinsam erarbeitet der Vorstand die Tagesordnung, beantwortet Anfragen oder nimmt Termine war.

Neues Gesicht im Jungen Rat - Greta Balow | 22. August 2018

Bei der 10. Sitzung des Kinder- und Jugendbeirates wurde Greta Balow als Mitglied im Jungen Rat aufgenommen. Greta übernimmt den freien Platz eines ausgeschiedenen Mitgliedes aus dem Bezirk Mitte. Sie ist 14 Jahre alt und geht auf die Kieler Gelehrtenschule. Zukünftig wird sie in der Fachgruppe "Kultur, Freizeit und Gesundheit" mitwirken.

Gespräch mit Bildungsministerin Frau Prien zum verpflichtenden WiPo-Unterricht 15. August 2018

Der Junge Rat überreichte der Bildungsministerin den offenen Brief mit dem Aufruf zum verpflichtenden WiPo-Unterricht ab der 7. Klasse. Die 35 mitzeichnenden Unterstützer*innen setzten sich unter anderem aus Kinder- und Jugendvertretungen aus ganz Schleswig-Holstein zusammen. Das Interesse nach einem stärkeren Fokus auf die politische Bildung in Schule, z.B. im Bezug auf das Thema Kommunalpolitik, haben die Jugendlichen betont. Frau Prien bestätigte, dass sie das Thema wirklich ernst nimmt und gerne gemeinsam angehen möchte.

Rede in der Ratsversammlung | 5. Juli 2018

Bei der ersten Sitzung der neu gewählten Ratsversammlung nutzte der Kinder- und Jugendbeirat der Landeshauptstadt Kiel sein Rederecht und informierte über aktuelle Themen und Projekte. Pascal Knüppel und Sebastian Thiede berichteten, in Begleitung weiterer Mitglieder, über die Aktivitäten des Jungen Rates. Themen wie Schwimmunterricht für alle Kieler Kinder, Jugendticket, Stärkung des Ehrenamtes und Ausbau der politischen Bildung in Schulen sind ihnen wichtig und wurden mit viel Aufmerksamkeit und Applaus durch die Ratsmitglieder honoriert.

Verabschiedung der stellvertretenden Vorsitzenden | 27. Juni 2018

Bei der letzten Sitzung vor den Sommerferien verabschiedete der Junge Rat Anouschka Kuschnerus, stellvertretende Vorsitzende des Kinder- und Jugendbeirat seit Dez. 2015. Mit vielen wertschätzenden Worten wurde ihr Engagement gelobt. Für ihr engagiertes Mitwirken an Projekten und inhaltlichen Beteiligung bei Themen des Jungen Rates wurde ihr gedankt.

 

Kieler Woche Stand - Junge Bühne | 18. - 22. Juni 2018

Zur Kieler Woche 2018 präsentierte sich der Junge Rat an einem Informationsstand bei der Jungen Bühne. Mit selbstgedrehter Zuckerwatte begrüßten die Jugendlichen die Gäste und kamen mit vielen Menschen ins Gespräch. Von Montag bis Freitag verteilten sie Flyer und informierten über die aktuellen Themen und Tätigkeit des Beirates zur Interessenvertretung von Kindern- und Jugendlichen in Kiel.

 

Junger Rat bei special olympics | 17. Mai 2018

Mit großer Begeisterung besuchten die Mitglieder des Jungen Rates die Wettkämpfe der special olympics in Kiel. Das vielfältige Programm und wertschätzende Miteinander überzeugte die Jugendlichen. Die großartigen Leistungen der Sportler*innen beeindruckte alle. Auch als ehrenamtliche Helfer waren einige Mitglieder z.B. als Fußballschiedsrichter oder bei der Verpflegung zu 100% mit großer Freude engagiert.

 

7. Sitzung im Jugendtreff Kiste | 16. Mai 2018

Zur 7. Sitzung lud der Junge Rat in den Jugendtreff Kiste in Mettenhof ein. Viele Kinder- und Jugendliche brachten ihr Wünsche und Anregungen für ihren Stadtteil ein. Bei jeder Sitzung gibt es diesen Tagesordnungspunkt, um die Interessen von allen Kindern- und Jugendlichen aus Kiel zu erfahren und in der Öffentlichkeit sowie Politik vertreten zu können. Bei dieser Sitzung beschloss der Junge Rat mehrere Anträge zu Themen wie: Diskriminierungsfreier Zutritt zu Diskotheken; Sport-Kunstrasenplätzen und Erste-Hilfe-Ausbildungen für Schüler*innen in Kiel.

 

6. Sitzung des 2. Jungen Rates | 18. April 2018

Die 6. Sitzung des Jungen Rates fand am 18. April 2018 unter der Leitung der stellvertretenden Vorsitzenden Anouschka Kuschnerus im Magistratssaal des Rathauses statt. Der Junge Rat trifft sich monatlich zu öffentlichen Sitzungen. Alle Kinder- und Jugendlichen der Stadt Kiel sind herzlich eingeladen ihre eigenen Interessen mitzuteilen. Weitere Informationen zu den Sitzungen des Jungen Rates findest du hier.


Teaming Day des 2. Jungen Rates | 15. April 2018

Der Junge Rat traf sich einen ganzen Tag in der Villa Falkenhorst am Falkensteiner Stand in Kiel. Mit viel Engagement befassten sich die Mitglieder des Jungen Rates mit dem Teambuilding. Sowohl das persönliche Kennenlernen, die Zusammenarbeit und Kommunikation im Jungen Rat als auch die zukünftigen Themen wurden gemeinsam bearbeitet. Neben Brückenbau und Schatzsuche hatten die Jugendlichen sehr viel Spaß daran ihre Projekte und kreativen Ideen weiterzuentwickeln. Alle sind noch weiter zusammengerückt, so das Gesamtergebnis für diesen schönen Tag an der Förde.


2. Treffen der Kieler Schülervertretungen | 22. Februar 2018

Der Junge Rat lädt die Schülervertretungen zum regelmäßigen Austausch ein. Einen Vormittag lang tauschten sich die 35 Jugendlichen von 16 Kieler Schulen zu kinder- und jugendrelevanten Themen aus. Eigene Projektideen für eine Förderung aus dem Jugendfonds von "demokratie leben!" konnten entwickelt werden. Mit Referenten zu Themen wie "special olympics" und "Wahl des Kinder- und Jugendbeirates" wurde ein konzentrierter Informations- und Beteiligungsweg für alle Teilnehmenden ermöglicht.


Let`s Get Together | 2. Dezember 2017

Gemeinsam mit "Kiel hilft Flüchtlingen e.V." lud der Junge Rat zu einer Party mit Musik und arabischem Buffet ein. Das Zusammentreffen von Menschen und Begegnen beim gemeinsamen Feiern stand im Mittelpunkt.

Die Förderung durch den Jugendfond "Demokratie Leben!" ermöglichte den Jugendlichen ihr politisches Engagement umzusetzen und der Interessenvertretung inklusive Demokratiebildung gerecht zu werden.

Verabschiedung des 1. Jungen Rates | 15. November 2017

Stadtpräsident Hans-Werner Tovar und Dezernetin Renate Treutel trafen zum Abschluss der zweijährigen Amtszeit des ersten Kinder- und Jugendbeirates die 16 Mitglieder des Jungen Rates. Gemeinsam sprachen sie über Erfahrungen der Tätigkeit als Beiratsmitglied in der Landeshaupstadt Kiel.

Der Junge Rat äußerte sich positiv über die Möglichkeiten der Interessenvertretung. Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist wichtig, so waren sich alle Anwesenden einig.

Abschlussevent | 3. November 2017

Zur Reflexion der gemeinsamen Tätigkeit im Jungen Rat, trafen sich die Mitglieder im Cafe Vielfalt in Ellerbek. Die Themen, Projekt und Netzwerke des Jungen Rates sind vielfältig und abwechslungsreich eingebracht worden. Die Rede in der Ratsversammlung, die Anträge, die Anfragen von Kindern- und Jugendlichen sind nur ein paar Highlights die der Junge Rat nannte. Die persönlichen und fachlichen Erfahrungen, die jedes einzelne Mitglied in der Ausübung seines Amts sammeln konnte, wurden besonders begeistert betont.

2. Treffen der Kieler Schülervertretungen | 28. September 2017

Der Junge Rat setze sich mit 35 Vertreter*innen aus 13 verschiedenen weiterführenden Schulen der Landeshauptstadt Kiel im Neuen Rathaus zusammen. Einen Vormittag lang sprachen sie über Themen von Schülerinnen und Schülern aus Kiel und entwickelten Ideen für eine weitere gemeinsame Zusammenarbeit. Alle Anwesenden äußerten sich zufrieden über den Austausch und wünschten sich weitere Treffen. Im Mittelpunkt standen gemeinsame Projekte und die Onlinewahl der Kinder- und Jugendbeirates im November 2017.

Fußballturnier in Ellerbek | 22. September 2017

Ein Antrag des Jungen Rates brachte den Ball ins Rollen. Durch die Anfrage von Jugendlichen aus dem Jugendtreff Ellerbek ist der Junge Rat auf die Situation der fehlenden Tore auf dem Rohdehoffplatz aufmerksam geworden. Der Weg des Antrages vom Jungen Rat durch die zuständigen Ausschüsse und Verwaltungsebenen der Landeshauptstadt Kiel war lang aber erfolgreich. Mit dem vom Jungen Rat organisierten Fußballturnier wurden die Tore feierlich eingeweiht. Die Teilnehmenden Jugendtreff-Mannschaften freuten sich über die neuen Metalltore und der Junge Rat über diesen sichtbaren Erfolg seiner Tätigkeit in der Landeshauptstadt Kiel.

Demonstration für Weltoffenheit | 16. September 2017

Für eine weltoffene Gesellschaft rief der Junge Rat zusammen mit einem Bündnis auf. Über die Auseinandersetzung mit dem Thema „Rassismus“ sind die Mitglieder im Austausch mit anderen Jugendlichen auf die Idee zur Umsetzung einer gemeinsamen Demonstration gekommen. Auf dem Weg von Vinetaplatz auf dem Ostufer bis zum Rathausplatz auf dem Westufer machten sie lautstark für ein tolerantes Miteinander in Kiel aufmerksam. In ihren Redebeiträgen benannten sie die Relevanz für ein weltoffenes Handeln in der Landeshauptstadt Kiel.

"Ich wähl mir die Welt" - Veranstaltung | 20. März 2017

Im Rahmen des Schul- und Demokratieprojektes stellten sich, auf Einladung des Jungen Rates, im Ratssaal des Kieler Rathauses Parteien wie Bündnis 90/Die Grünen, SPD, AfD, FDP und Die Linke den Fragen der Schülerinnen und Schüler. In Gesprächsrunden informierten sich die Erstwähler*innen vor der Bundestagswahl. In Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung wurde das Rathaus zum Marktplatz für politische Möglichkeiten.

"Ich wähl mir die Welt" - Übungen und Materialien

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung haben Mitglieder des Jungen Rates zusammen mit anderen Jugendlichen die „Box“ erarbeitet. Mit Unterrichtsmaterialien für Lehrer*innen und Informationsmaterial für Schüler*innen soll die Box Lust auf Politik machen. Alle Kieler weiterführenden Schulen erhielten die „Box“ um Kinder- und Jugendliche für politische Themen und gesellschaftliche Debatten zu begeistern. Die Jugendlichen entwickelten verschiedene Methoden, um die politische Bildung in der Schule interessant zu gestalten.

"Sprung ins kalte Wasser!"| 15. Februar 2017

Der Junge Rat macht sich für den Schwimmunterricht für alle stark. Mit einem mutigen Sprung in die 2 Grad warme Kieler Förde machten die Kinder und Jugendlichen darauf aufmerksam, dass in der Hafenstadt Kiel alle Heranwachsenden, auch ohne die nötigen finanziellen Mittel schwimmen lernen sollen. Die anschließende Sitzung des Jungen Rates zum Thema Schwimmen ermöglichte einen regen Austausch mit dem Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und der Dezernentin Renate Treutel.

 

Logo Junger Rat
Termine
  • 3.-4.Oktober - Projekttage politische Bildung
  • 21. Oktober - Sitzung
  • 20. November - Tag der Kinderrechte
Auch interessant
Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Kinder- und Jugendeinrichtungen
Kinder- und Jugendbüro
Rathausstraße 4
24103 Kiel

Junger Rat


Geschäftsführung
Anne Kolling

0431 901-4941

 
Geschäftszeiten
(in der Regel)
Montag - Donnerstag 9 - 17 Uhr

Freitag 9 - 13 Uhr