Kieler Stiftung Jugend in Kiel

Die Stiftung „Jugend in Kiel“ wurde 1974 gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, junge Menschen in der Landeshauptstadt Kiel gezielt zu unterstützen und zu fördern.

Einrichtungen, Initiativen und Maßnahmen, die den vielfältigen Bedürfnissen der Kinder und junger Menschen entsprechen, sollen geschaffen und gefördert werden. Viele Vereine und Interessengemeinschaften, die sich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Kiel widmen, sind seitdem unterstützt worden.

So wurde zum Beispiel 2014 die Anschaffung zweier Rundzelte für die Christlichen Pfandfinder Royal Rangers gefördert oder 2016 der Aufbau eines Kindertreffs an der Gemeinschaftsunterkunft Marinetechnikschule in Kiel-Wik ermöglicht. Alles Orte, die für die Entwicklung unserer Jugend und das Entdecken ihrer Stärken und Fähigkeiten unschätzbar sind.


Stiftung „Jugend in Kiel“ macht Kita mobil

Kinder mit Erzieherinnen und Bürgermeisterin Renate Treutel
Die KILA Sprotten mit Bürgermeisterin Renate Treutel

Große Freude bei den KILA Sprotten: Die selbstverwaltete Elterninitiative zur Betreuung von Krippen- und Kita-Kindern in der Damperhofstraße ist jetzt noch mobiler. Dank der Unterstützung durch die Stiftung „Jugend in Kiel“ und das Jugendamt konnten die KILA Sprotten einen besonders kompakten Krippenwagen mit Fußsäcken, Sonnen- und Regenverdeck anschaffen. Die Stiftung und das Amt beteiligten sich mit jeweils 748,50 Euro an der Finanzierung des Krippenwagens.

Als Vorsitzende der Stiftung schaute Bürgermeisterin Renate Treutel persönlich bei den KILA Sprotten vorbei und ließ sich den neuen Krippenwagen vorführen. Der Kinderladen in der Damperhofstraße ist eine Bewegungskita und daher sind die Kinder auch viel unterwegs. Leiterin Alina Weiß und ihre drei Kolleginnen gehen mit den 16 Kindern der altersgemischten Familiengruppe nicht nur zu den Spielplätzen in der Umgebung, beispielsweise im Schrevenpark. Immer wieder gibt es auch größere Touren, etwa zu Fuß zum Seehundbecken an der Kiellinie oder per Bus zum Falckensteiner Strand.


Bürgermeisterin Renate Treutel: „Auch kleine Spenden machen einen großen Unterschied“

Als Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung „Jugend in Kiel“ lade ich Sie ein, zu helfen. Die Stiftung ist stellvertretend für viele Kinder und Jugendliche in Kiel sehr dankbar für eine Spende.

Für uns machen auch kleine Spenden den großen Unterschied und wir freuen uns über jede Unterstützung. In der Stiftung „Jugend in Kiel“ entstehen keine Verwaltungskosten. Ihre Spende kommt daher zu 100 Prozent bei den Kindern und Jugendlichen an. Wir informieren Sie auch sehr gern, welche Projekte aktuell beantragt wurden und auf einen Zuschuss warten.

oder an die Geschäftsführerin der Stiftung, .

Renate Treutel

Was wir schon tun konnten

Zuletzt hat die Stiftung „Jugend in Kiel“ die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Kiel bei der Anschaffung dreier Kanuboote mit 4000 Euro unterstützt. Die Gemeinde von Pastor Helge Frey hat ihren Sitz in der Wilhelminenstraße 12-14 in Kiel. Ihr gehören jugendliche Mitglieder an, die mit den Dreisitzer-Booten Touren auf der Schwentine unternehmen möchten. Den Kindern wünschen wir allzeit gute Fahrt auf der Schwentine. 

 

 

  • Die KILA Sprotten erhalten einen Zuschuss in Höhe von 748,50 € für einen neuen Krippenwagen nebst Zubehör
     

 

 

  • Verstärkeranlage für den Jugendtreff des Christlichen Vereins Junger Menschen in Kiel
     

 

 

  • Förderung von Familienpaten, Antragsteller: Deutscher Kinderschutzbund
  • Zuschuss für drei Kanuboote nebst Zubehör für die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Kiel
     

 

 

  • Aufbau eines Kindertreffs an der Gemeinschaftsunterkunft Marinetechnikunterkunft in Kiel-Wik, Antragsteller: FürWerk e.V., Förderverein des KJSH
     

 

  • Einrichtung eines gewerkschaftlichen Jugendbüros in der Legienstraße, Antragsteller: DGB-Jugend Kiel
  • Anschaffung von 50 neuen Sicherheitsklettergurten und eines neuen Segels für den Dreimast-Toppsegelschoner "Thor Heyerdahl"
  • Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen des Hauses im Jägerberg in Kiel, Antragsteller: CVJM Kiel e.V.

 

 

  • Anschaffung eines Notebooks für den Christlichen Verein Junger Menschen e.V.
  • Anschaffung zweier Großraumzelte und einer Feuerschale inkl. Montage für den Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Altholstein - Jugendtreff Lug ins Land
  • Anschaffung eines mobilen Messestandes und Verbesserung der vorhandenen EDV Anlage für die Junge Bühne Kiel, Antragsteller: Kieler Jugendring e.V.
  • Förderung des Projektes "1. Zeitstifter Tag Kiel", Antragsteller: Nette Kieler Ehrenamtsbüro
  • Realisierung eines Videoschnittplatzes für die Evangelische Jugend in Michaelis
  • Zuschuss zur Ferienfreizeit Gaardener Kinder, Antragsteller: Mehrgenerationenhaus Vinetazentrum
  • Anschaffung zweier Rundzelte nebst Zubehör für die Christlichen Pfadfinder Royal Rangers
  • Anschaffung eines Trainerbootes für die Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.V.
  • Sanierung der Sanitäranlagen auf dem Außengelände des Ostsee-Jugenddorfes Falckenstein und Sicherung der Wege, Antragsteller: Kieler Jugenderholung e.V. 
     
     

 

Vorstandsmitglieder
Der Vorstand (von links nach rechts): Bürgermeisterin Renate Treutel, Helga Rausch, Marion Muerköster, Jan Wohlfarth, Christian Osbar, Katja Kreutz, Viktor Lederer, Moritz von Courten
Bankverbindung

Santander Bank

IBAN: DE 2350 0333 0010 8468 5700

Über die Stiftung
Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Jugendamt
Andreas-Gayk-Straße 31
24103 Kiel

Geschäftsführung Katja Kreutz

0431 901-3702

Auch interessant