Online-Mietspiegelrechner zum Mietspiegel Kiel 2017

Der Mietspiegel wurde durch das Amt für Wohnen und Grundsicherung der Landeshauptstadt Kiel erstellt. Es handelt sich um einen „qualifizierten Mietspiegel“ im Sinne von § 558d Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Der Kieler Mietspiegel ist von der Landeshauptstadt Kiel und von Interessenvertretern der Vermieter und Mieter am 15. Mai 2017 und von der Ratsversammlung am 8. Juni 2017 anerkannt worden. Wesentliche Veränderung zum bisherigen Mietspiegel 2014 ist, dass es sich um einen Regressions- anstatt eines Tabellenmietspiegels handelt.

Die im Mietspiegel ausgewiesenen Werte sind von GEWOS, Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung GmbH, aus Hamburg auf der Grundlage einer empirischen Repräsentativerhebung mit Stand Juli 2016 ermittelt worden. Die Erstellung des Mietspiegels wurde unter der Leitung des Amtes für Wohnen und Grundsicherung der Landeshauptstadt Kiel und durch einen Arbeitskreis fachlich begleitet. Die Überarbeitung der Lageeinteilung wurde von der Abteilung Wertermittlung des Amtes für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation vorgenommen. Die inhaltliche Verantwortung für die Erstellung des Mietspiegels liegt allein bei der Landeshauptstadt Kiel, Amt für Wohnen und Grundsicherung.