Wettbewerb Holtenau-Ost

Wettbewerbsarbeit 1002

MVRDV, Rotterdam (NL)| TOPOTEK 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin | TREDJE NATUR ApS, Kopenhagen (DK)

 

 

Übersichtsplan

Übersichtsplan

 

Die Idee

Holtenau Ost - Ein maritimes Quartier für alle. Ein Ort, der verbindet. Von der Natur definiert und der Geschichte geprägt. Bringt Kiel nicht nur ans, sondern auch ins Wasser.

Die Stadt wird mit der Entwicklung des MFG-5 Areals um einem neuen, der Förde zugewandten Stadtteil erweitert, der sich die Schaffung eines resilienten, autofreien, lebendigen und gemischt genutzten
Lebensraumes zum Ziel gesetzt hat.

Die Basis des Entwurfskonzeptes ist die Aktivierung der Uferkante und die räumlich attraktive Verbindung mit dem (bewaldeten) Hinterland um einen zeitgemäßen Umgang mit Hochwasser und Starkregenereignissen in der Küstenstadt Kiel zu etablieren. Das Konzept manifestiert sich in blau-grünen Korridoren zwischen Wald und Förde, die mehreren Funktionen dienen: In erster Instanz dienen diese sowohl als Hochwasserschutz- und Rückhalte%lächen aber auch als Parks für die angrenzenden Wohn- und Gewerbegebiete.

Die verbundenen Vegetationsflächen bilden Frischluftschneisen und schaffen ein durchgängiges Biotopnetzwerk. Die Parameter Klimaschutz, Biodiversität und Lebensqualität definieren damit die Bereiche baulicher Entwicklung im Gebiet und schaffen sieben individuelle Quartiere, die alle einen direkten räumlichen Bezug sowohl zur Kieler Förde als auch zur dahinterliegenden Landschaft erzeugen.


Einzelpläne

Vogelperspektive
Entwurfsplan

 

Segelboote und Häuser
Treppen und Wasserbecken, Häuser im Hintergrund

Die anderen Wettbewerbsarbeiten

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15