Projekte

Rund 400 Millionen Euro fließen an privaten und öffentlichen Investitionen in die Kieler Innenstadt. Hier finden Sie Kurzbeschreibungen diverser Einzelprojekte.

Außer den Geschäftshäusern entstehen auch rund 700 neue Wohnungen. Moderne Einzelhandels-, Hotel- und Gastronomieflächen werden geschaffen. Allein 40 Millionen Euro investiert die Stadt in die Aufwertung der innerstädtischen Straßen und Plätze.

 

Ahlmann-Haus, Umbau und Sanierung

Das Hauptaugenmerk soll auf die Neugestaltung des Außenbereichs hinsichtlich des Baus des Kleinen Kiel-Kanals gelegt werden; besonders für den gastronomischen Bereich und die Fassadengestaltung.

Visualisierung: Fische

Alte Feuerwache

Das Quartier schließt die bisherige Lücke zwischen dem Grün im Norden und der Kieler Innenstadt und ist damit ein zentraler Punkt der Altstadtentwicklung.

Visualisierung: Alte Feuerwache

Am Bootshafen

Zusammen mit dem "Kleinen-Kiel-Kanal" und der damit einhergehenden Entlastung der Andreas-Gayk-Straße sowie dem bereits neu gestalteten Bootshafen entsteht ein attraktives und lebendiges Stück Kiel.

Visualisierung: Am Bootshafen

 

 

Bäckergang

Ein ursprünglich gewerblich geprägtes Quartier wird hier durch hochwertige Wohnbebauung erheblich aufgewertet. Die kürzlich fertiggestellte Bebauung des Bäckergangs wird fortgeführt.

Visualisierung: Bäckergang

Haßstraße 7-11

Das Projekt schließt eine der letzten Baulücken in der Altstadt und dient der Stadtreperatur. Die ursprüngliche Parzellenstruktur wird in der architektonischen Gliederung berücksichtigt.

Visualisierung: Fische

Herzog-Friedrich-Straße 46-48

Der Neubau wird anstelle von zwei Nachkriegsbauten errichtet und nimmt die Gebäudehöhen der westlichen und östlichen Gebäuden aus den 90-er Jahren auf.

Visualisierung: Fische

 

 

Holstenstraße 37

Auf dem Grundstück des ehemaligen Woolworth-Gebäudes am Berliner Platz soll der Neubau eines repräsentativen Geschäftshauses entstehen.

Visualisierung: Holstenstraße 37

Hopfenstraße / Lerchenstraße

Das Bauvorhaben soll auf dem bisher als Parkplatz genutzten Grundstück direkt an der Hopfenstraße realisiert und zu einem lebenswerten, emotional ansprechenden Quartier in der Kieler Innenstadt ausgebaut werden.

Visualisierung: Hopfenstraße / Lerchenstraße

Landeskirchenamt

Das fertiggestellte Bürogebäude wird Verwaltungszentrum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland mit Sitz in Kiel.

Visualisierung: Fische

 

 

Lofts am Rathaus

Mit dem Projekt wird eine neue Wohnbebauung basierend auf Erfahrungen aus Hamburg auf die Stadt Kiel übertragen: Bebauungen unter zum Teil schwierigen Bedingungen an Orten/Stellen/Plätzen, wo es bislang nicht möglich schien.

Visualisierung: Lofts am Rathaus

Schlossquartier

Die Neubebauung des Areals einschließlich der Überbauung der Eggerstedtstraße ist ein wichtiger Baustein der Stadtreparatur. Mit mehr als 200 Wohnungen hat das Projekt einen bedeutenden Anteil an der Stärkung der Wohnnutzung in der Altstadt.

Visualisierung: Schlossquartier

Schloßstraße 5-11

Das Hotel "Am Kieler Schloss" in der Dänischen Straße wird um einen Neubau in der Schloßstraße erweitert, von 40 auf insgesamt 86 Betten. Die Baulücke Schloßstraße 5-11 wird damit geschlossen.

Visualisierung: Fische

 

 

Kleiner Kiel-Kanal

Er setzt einen starken Impuls für die Innenstadt: der Kleine Kiel- Kanal. Die prägende historische Insellage der Kieler Altstadt wird wieder erlebbar. Die Neugestaltung umfasst auch den Berliner Platz.

Visualisierung: Kleiner Kiel-Kanal

ZOB & Parkhaus

Der Neubau des Busbahnhofs mit Parkhaus ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Anstelle des langlebigen Provisoriums von 1972 ensteht nun eine moderne Lösung, die außerdem Platz für ein Hotel lässt.

Visualisierung: ZOB & Parkhaus