Kieler Straßenlexikon

Adolf-Hitler-Platz

* Die Bezeichnung existiert dort nicht mehr

Stadtteil: Vorstadt

Adolf Hitler (20.4.1889 - 30.4.1945), nat. soz. Politiker und Diktator, am 30.01.33 von Hindenburg zum Reichskanzler berufen, nach dem Tod Hindenburgs am 2.08.34 machte er sich als "Führer und Reichskanzler" zum Staats-Oberhaupt und vereinigte damit die Ämter des Partei-, Regierungs- und Staatschefs entfesselte mit dem Angriff auf Polen am 1. Sep. 1939 den zweiten Weltkrieg

Verlauf

  • 1933 | Holstenbrücke - Fleethörn

Geschichte

  • 1869 | erhielt das Gelände zwischen Kehdenbrücke, Fleethörn und Kleiner Kiel den Namen "Neumarkt"
    Straßenkartei Kieler Stadtarchiv
  • 1933 | Umben. in "Adolf-Hitler-Platz"
    Polizeipräsident Kiel 07.04.1933 (Straßenbenennungsakte V/14)
  • 1945 | Umbenennung in "Rathausplatz"
    Oberbürgermeister Kiel 23.06.1945 (Straßenbenennungsakte IX/ 1), (Kieler Nachrichtenblatt 27.06.45)

Zurück