Kieler Straßenlexikon

Steenbeker Weg

Stadtteil: Wik

Weg über Steenbek (Steinbach), hieß im Ortsteil Suchsdorf bis zur Eingem. 1958 "Wiker Weg".

Verlauf

  • 1895 | Knooper Landstraße - Gemeinde Suchsdorf
  • 1908 | Irenestraße - Gemeinde Suchsdorf
  • 1923 | Projensdorfer Straße - Gemeinde Suchsdorf
  • 1958 | Projensdorfer Straße - Alte Dorfstraße
  • 1976 | Projensdorfer Straße - Eckernförder Straße
  • 1978 | Projensdorfer Straße - Holmredder
  • 2003 | Projensdorfer Straße - Schwartenbeker Weg

Geschichte

  • 1789 |
    Bereits auf der "Topographisch Militärischen Charte des Herzogtums Holstein (1789 - 1796)" Nr. 10 von Maj. Gustav Adolf v. Varendorf eingezeichnet. (ohne Straßennamen)
  • 1895 |
    Auf der Karte vom Gemeindebezirk Wik gezeichnet von H. B. Jahn 1885 ist der Steenbeker Weg von der Knooper Landstraße an bereits eingezeichnet. (ohne Namensangabe)
  • 1908 |
    Der Steenbeker Weg ist im Kieler Stadtplan 1908 von der Irenestraße bis Suchsdorf eingezeichnet.
  • 1923 | erstmals aufgeführt
    Kieler Adreßbuch Kiel 1923 Teil II/S. 1
  • 1958 | Projensdorfer Straße - Alte Dorfstraße einschl. ehem. Wiker Weg (Suchsdorf)
    Ratsversammlung 18.12.1958 (Straßenbenennungsakte VI/14)
  • 1976 | Der westlich der Eisenbahnlinie Kiel-Flensburg verlaufende Abschnitt des bisherigen Steenbeker Weges (Nr. 201-227) wird in "Alter Steenbeker Weg" umbenannt. Der neu ausgebaute Abschnitt des Steenbeker Weges bis zur Eckernförder Straße erhält die Bezeichnung "Steenbeker Weg".
    Ratsversammlung 18.03.1976 (Straßenbenennungsakte XV/ 8)
  • 1978 | Verlängerung des Steenbeker Weges bis zum Holmredder
    Ratsversammlung 16.02.1978 (Straßenbenennungsakte XVI/ 9)
  • 2003 | Die neue Straße in Verlängerung des Steenb. Weges bis zum "neuen" Schwartenbeker Weg erhält den Namen "Steenbeker Weg".
    Ratsversammlung 20.02.2003 (Straßenbenennungsakte XXVIII/ 1)

Straße im Stadtplan anzeigen

Zurück