Kieler Straßenlexikon

Alfons-Jonas-Platz

Stadtteil: Gaarden-Ost

Alfons Jonas war ein angesehener und beliebter Geschäftsmann, der nach dem ersten Weltkrieg das Gaardener Kaufhaus übernahm, das sein Vater 1907 erbaut hatte. Da er Jude war, verließ die Familie Deutschland im Februar 1934, um der Verfolgung durch Nationalsozialisten zu entgehen und zog über die Schweiz nach Israel. (Kieler Nachrichten 17.05.1997)

Verlauf

Geschichte

  • 1997 | Der Platz in der Elisabethstraße vor dem ehemaligen Gaardener Kaufhaus erhält den Namen "Alfons-Jonas-Platz"
    Ratsversammlung 15.05.1997 (Straßenbenennungsakte XXIV/ 3), (Kieler Nachrichten 17.05.1997)

Straße im Stadtplan anzeigen

Zurück