Portraits früherer Landesherren

König Herzog Christian VII.

Portrait König Herzog Christian VII.

Künstler unbekannt
um 1770

Öl auf Leinwand
67 x 92 cm

 
Das Portrait hängt in der Galerie vor dem Ratssaal des Rathauses.

Der Portraitierte: König Herzog Christian VII.

König Herzog Christian VII., geboren 29. Januar 1749, gestorben 13. März 1808

Unter Christian VII., dem dänischen König aus dem Geschlecht der Oldenburger, der von 1766 bis 1784 regierte, kam auch Holstein wieder unter die Vorherrschaft Dänemarks.

Nach dem Großen Nordischen Krieg, in dem die Konflikte zwischen Dänemark und Schweden um die Vorherrschaft im Ostseeraum und den politischen Einfluss in Norddeutschland eskalierten, brachte der Tauschvertrag von Zarskoje Selo 1773 einen Ausgleich. Es folgte eine längere Friedensphase, obwohl das Verhältnis nach wie vor angespannt blieb. Die Landesteilungen waren beendet, die königlich-gemeinschaftlich regierten und herzoglich-großfürstlichen Landesteile im dänischen Gesamtstaat vereinigt.

Aufgrund der Geisteskrankheit von Christian VII. übernahm sein Sohn Friedrich VI. bereits 1784 die Herrschaft.
 


Der Künstler: Unbekannt

Der Künstler ist nicht bekannt.


Weiterführende Literatur

Literatur zu König Herzog Christian VII

  • Janssen, Jan E. / Thorud, Erik: Deutsche Spuren in Kopenhagen (Tyskforlaget, Greve 2000), Seite 15 ff.
  • Kjersgaard, Erik: Eine Geschichte Dänemarks (Kopenhagen 1974), Seite 52
  • Lorenzen-Schmidt, Klaus-Joachim/Pelc, Ortwin: Schleswig-Holstein Lexikon (Wachholtz, Neumünster 2000), Seite 395