Kiel steht auf – und wofür stehen Sie?

Wofür steht Kiel auf? Kiel steht für vieles auf - zum Beispiel für Demokratie, für Engagement und für Miteinander.

Wenn auch Sie dieser Meinung sind: Aufstehen, Postkarten holen, verbreiten, mitmachen!

Warum „aufstehen“?

Grafik 100 Jahre Kieler Matrosenaufstand

Sammeln oder verschicken


Drei Postkarten-Motive zum Jubiläumsjahr Matrosenaufstand 1918-2018 sind bereits jetzt zu haben. Ab Anfang November 2017 werden sie in Abständen über ganz Kiel verteilt – in den Rathäusern, in Kneipen, an der Uni, im nahen Umland.

Sammeln Sie doch mal! Die Aktion geht 2018 weiter.

 

Postkarte Kiel steht auf für mehr Engagement
Postkarte Kiel steht auf für mehr Miteinander
Postkarte Kiel steht auf für mehr Demokratie
Postkarte Kiel steht auf - Rückseite


Aufstehen – ein Kieler Lebensgefühl?

  • Bei einer Straßenbefragung wusste nur jeder Dritte, dass der Matrosenaufstand von Kiel ausging und ordnete ihn auch zeitlich richtig ein.
  • Mit Unterstützung gibt jede*r zweite Befragte an zu wissen, dass der Matrosenaufstand zur ersten parlamentarischen Demokratie geführt hat.
  • 81 Prozent verbinden mit dem Aufstand ein positives Gefühl.
  • Jeder zweite sieht die Aktualität des Themas in Bezug auf Trump, Erdogan und Putin.
  • Etwa 50 Prozent fühlen sich nicht ausreichend informiert und wünschen Aufklärung im Jubiläumsjahr.

Diese Ergebnisse waren - unter anderem - Motivation und Grundlage für ein umfassendes Öffentlichkeits-Konzept zum Jubiläum Kieler Matrosenaufstand 1918-2018.

Dazu kam die Überlegung, wie man das geschichtliche Ereignis von vor 100 Jahren mit der Gegenwart in Verbindung setzen kann. Aus „Aufstand“ leitete sich „Aufstehen“ ab: Aufstehen für, Aufstehen gegen etwas oder jemanden. Die Kernbotschaft für 2018 war gefunden.

„Aufstehen“ kann zum Wort für ein aktuell entstehendes Lebensgefühl und mit Kiel verknüpft werden. Das Lebensgefühl begegnet uns zurzeit medial überall, hat aber noch keinen Namen. Viele Titel und Initiativen künden von einer neuen Partizipationskultur, die als Aufstehen für Demokratie und Freiheit, Werte und Errungenschaften benannt werden könnte. Kiel kann den Matrosenaufstand in die Gegenwart hineintragen und mit dem Wort AUFSTEHEN einem neuen Lebensgefühl unserer Zeit einen Namen geben.