SCHADS ensemble zeigt: "Im Tannengrund 1"

In dieser ersten Produktion widmet sich das Ensemble einer seltenen und körperlich herausfordernden Spielform: dem Maskentheater.

Im Archiv - Veranstaltung vom 8. April 2016

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Im dunklen Nadelwald einer einsamen Gegend im Harz führen die Schwestern Bibi und Babsi in einem eintönigen Alltag eine Pension. Längst kommt kein Gast mehr. Es gibt scheinbar keine Zukunft – dafür aber eine unbändige Sehnsucht.
Als sie sich entschließen zu verkaufen, taucht ein Fremder auf. Sie vermuten in ihm einen potentiellen Käufer und versuchen voller Eifer, die Pension ins beste Licht zu rücken. Im Taumel des Wunsches, ein echtes Leben "da draußen" leben zu dürfen, werden sie überrannt von Zweifel, Wut, Eifersucht, Lust und Glück.
Ein berührendes Maskentheater über den Zwiespalt zwischen Heimatliebe und Weltensehnsucht.

"…keine Sekunde Langeweile kommt auf in dem unangestrengten Spiel, das körperbetont ist, ohne pantomimisch zu sein… Dabei wechseln rasant pointierte, manchmal urkomische Szenen mit Momenten anrührender Zartheit." (Kieler Nachrichten)

Die drei Schauspielerinnen Linda Stach, Christina Dobirr und Elena Schmidt-Arras haben sich nach verschiedensten Projekten zusammengetan und bilden eine neue Kieler Theaterformation, das SCHADS ensemble.

Eintritt: Vvk 11 Euro / AK 15 Euro, erm. 10 Euro

Kartenvorverkauf:
- Informations Tresen in der Stadtgalerie, Andreas Gayk Str. 31, T. 0431-901-3400
- Tourist-Information Kiel - hier auch Onlinebestellung bis 5 Tage vor Veranstaltungstermin möglich

(Links siehe unten)

Links

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel