2018 - Are you satisfied? Aktuelle Kunst und Revolution

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 10 Uhr bis 17 Uhr

Stadtgalerie Kiel

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Die Stadtgalerie Kiel zeigt vom 29. September bis 25. November 2018 eine Gruppenausstellung mit aktuellen künstlerischen Positionen, die Aspekte der Revolution im weitesten Sinne thematisieren. Die Ausstellung widmet sich dem Ziel, die konstitutiven Bedingungen und Mechanismen revolutionären Handelns und seiner Folgen aus einer aktuellen Perspektive abzubilden. In ihren Arbeiten beziehen sich die zur Teilnahme eingeladenen Künstlerinnen und Künstler auf revolutionäre Handlungen als historische oder mediale Ereignisse und rücken aktuelle Spielarten des Protestes und staatlicher Regulierung, Repräsentationsformen der Macht und des Widerstandes in den Fokus.

Das Ausstellungsvorhaben findet seinen Anlass in dem hundertsten Jahrestag des Kieler Matrosenaufstandes, der in der Landeshauptstadt Kiel feierlich mit einem ganzjährigen Veranstaltungsprogramm, als Erinnerungsort und Gedenktag begangen wird. Der Protest von Matrosen gegen die Verhaftung ihrer Kameraden in den ersten Tagen des November 1918 in Kiel gilt als ein Initial der deutschen Novemberrevolution.

In der Ausstellung tritt die konkrete, historisch realisierte Revolte in den Hintergrund, bildet aber die Folie und den Ausgangspunkt zur Vermessung aktueller politischer Bedingungen und individuellen Handlungsspielraums sowie der Potenziale des Aufruhrs, Grenzen der Partizipation, Spuren und Mechanismen von Repressionen in den Demokratien, den modernen Konsum- und Objektgesellschaften.

Künstlerinnen und Künstler:

Julius von Bismarck, Lars Breuer, Julia Bünnagel, Yvon Chabrowski, Famed, Harun Farocki and Andrei Ujica, Filip Markiewicz, Julian Röder, Luise Schröder, Javier Téllez, Steffen Zillig.

Abb: Julia Bünnagel,I´m not dancing I´m fighting, 2017,(c) Julia Bünnagel


Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Weitere Termine
Quelle

Landeshauptstadt Kiel
Kiel Stadtgalerie