Ausstellungseröffnung "VIII. Premio Fondazione VAF. Aktuelle Positionen Italienischer Kunst"

Im Archiv - Veranstaltung vom 14. Juni 2019

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Ausstellungseröffnung.

Zum sechsten Mal seit 2008 zeigt die Stadtgalerie Kiel in diesem Jahr die Ausstellung um den Premio Fondazione VAF. Der 2003 gestiftete Kunstpreis wird alle zwei Jahre von der Stiftung VAF (Volker und Aurora Feierabend) an junge italienische Künstler*innen vergeben. Ziel ist es, „innovative Positionen aktueller italienischer Kunst zu fördern und in Deutschland durch Verleihung eines Preises, durch Ausstellungen und Publikationen zu vermitteln“. Gemäß den Statuten der VAF-Stiftung wird die Wettbewerbsausstellung in einer Kunstinstitution in Italien und in Deutschland gezeigt. Nachdem die Ausstellung im Frühjahr im MART, Museum für moderne und zeitgenössische Kunst von Trient und Rovereto eröffnet wurde, ist die Stadtgalerie Kiel die zweite Station.

Das mit Museumsleiter*innen aus Deutschland, Italien und Ungarn international besetzte Kuratorium, fungiert unter dem Vorsitz des deutschen Kunstsammlers und Gründers der VAF-Stiftung, dem in Mailand ansässigen Volker W. Feierabend, auch als Fachjury.
18 Künstler*innen auf dem Weg zum internationalen Renommee wurden für die Teilnahme an der Ausstellung ausgewählt.

Mit Positionen aus den Bereichen der Malerei, Fotografie, Video, Objektkunst, Installation und Performance liefert die Ausstellung einen möglichst breiten Überblick jener gedanklichen, gestalterischen und medialen Ansätze, die heute von jungen Künstler*innen erprobt und verwendet werden.


Zur Ausstellung ist ein zweisprachiger Katalog (deutsch/italienisch) erschienen.

Fachjury:
Volker W. Feierabend, Dr. Lóránd Hegyi, Mag. Silvia Höller, Dr. Marion Piffer Damiani, Dr. Klaus Wolbert


Künstler*innen:
Nico Angiuli, Davide Balossi, Giulia Berra, Tania Brassesco & Lazlo Passi Noberto, Martina Brugnara, Nina Carini, Federica di Carlo, Andrea Fontanari, Giovanni Gasparro, Silvia Giambrone, Emanuele Giuffrida, J&PEG, Dario Maglionico, Domenico Antonio Mancini, Michele Parisi, Susanna Pozzoli


Abb: Davide Balossi, Non insistere, 2014

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel
Kiel Kulturforum