Fußballunterhaltung von & mit Ben Redelings

Fußball. Die Liebe meines Lebens

Donnerstag, 16. Januar 2020, 20 Uhr bis 22 Uhr

Tickets verfügbar

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

„Ein Kneipenabend mit Ben Redelings, das muss eine schöne Zeit sein.“
(Nordwest Zeitung)

Ben Redelings kommt aus Bochum – mitten aus dem Ruhrgebiet. Vielleicht mag er deshalb die „Typen“ des Fußballs – schrägen, liebenswürdigen Charaktere, die das Herz auf der Zunge tragen – so besonders gerne. Wer in dieser Region in den 1980er und 1990er Jahren groß geworden ist, der kennt sie noch, die Straßenfußballer, die auf Hinterhöfen dem Ball und dem Traum vom Fußballglück nachjagten. Hier, wo die Menschen ehrlich, direkt und herzlich und mit einer ansteckenden Leidenschaft den ganzen Tag ihren Sport leben.

In seinem neuen Programm erzählt Ben Redelings seine Herzensgeschichten über unsere Liebe zum Fußball. Unterhaltsame Dönekes über den ersten Stadionbesuch, Helden und Idole, Bier und Bratwurst und das längst verschollene erste Panini-Album. Rivalitäten und Frotzeleien, Erinnerungen und Treue und die nie endende Sehnsucht nach dem Glück. Das Buch zur Tour - so emotional und so lebendig wie eine durchfeierte Nacht mit Freunden - ist bereits jetzt ein Bestseller. Freuen Sie sich auf einen amüsanten Abend mit dem Charme eines geselligen Kneipenbesuchs. Glück auf!

Eintritt: Vvk 15 Euro zzgl. Gebühr / AK 18 Euro

Vorverkaufsstellen:

Infotresen Stadtgalerie Kiel/KulturForum, T. 0431 / 901 3400
Andreas-Gayk-Str. 31, 24103 Kiel
Kartenreservierungen sind generell nicht möglich.

Tourist-Information Kiel, T. 0431 / 679100
Onlinebestellungen sind bis 5 Tage vor Veranstaltungstermin möglich.
Kartenreservierungen sind bei der Tourist-Information Kiel generell nicht möglich.

Links

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel
Kiel Kulturforum