Einzelansichten - Die neue Ausstellung des Fotoprojekts "vhs sieht vhs"

Im Archiv - Diese Ausstellung lief vom 28. Oktober 2019  bis  23. März 2020

vhs-Kunstschule im Neuen Rathaus

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Acht Fotograf*innen zeigen ihre individuelle Sicht auf die Förde-vhs: Die zweite Ausstellung des Fotoprojekts „vhs sieht vhs“ widmet sich einmal mehr dem Kursleben an der Volkshochschule.
In einer Serie von jeweils sechs Bildern beleuchten die Fotograf*innen das Kursleben aus ihren Blickwinkeln. Anders als die erste Ausstellung rückt die neue Schau nicht die Breite des Kursspektrums in den Mittelpunkt, sondern die persönlichen Eindrücke der Fotograf*innen, die in den Kursen Entdeckungen ganz verschiedener Art gemacht haben.
Thomas Riedel, zum Beispiel, zeigt in einer Bildsequenz die Bewegung des Wiskeys beim Schwenken des Glases während einer Verkostung. Lucia Pita Galan dokumentiert einen Zeichenkurs im Botanischen Garten zum Thema Mensch und Natur. Silke Reupert beobachtete das Arbeiten mit den Händen in den verschiedenen Werkstätten.
Dozent Marco Ehrhardt gründete das Fotoprojekt „vhs sieht vhs“ zum 100. Bestehen der vhs in Kiel. Ziel des Projektes war es, das Kursleben mit der Kamera festzuhalten. Ein Jahr lang besuchte und dokumentierte die Fotogruppe mehr als 50 Kurse; es entstanden mehrere tausend informative, spannende und atmosphärische Bilder.
In den Schulferien ist die Ausstellung geschlossen.


 

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Förde-vhs
Waltraud Meier