15. Klesmer-Abend - FÄLLT AUS!

Wegen der derzeitigen Infektionslage ist die Veranstaltung leider abgesagt.

Im Archiv - Veranstaltung vom 28. März 2020

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Bereits erworbene Karten für diese Veranstaltung können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Karten, die am Infotresen der Stadtgalerie Kiel erworben worden sind, können frühestens ab dem 20. April 2020 zurückgegeben werden.

Rakija (Kaunas) und Di Chuzpenics (Kiel)

sveikatą! Das ist litauisch für: Prost! Sie haben sich nach einem hochprozentigen Obstbrand benannt, gleichzeitig aber nehmen es die jungen Musiker von Rakija sehr ernst mit ihrer musikwissenschaftlichen Erforschung der Klesmertradition ihrer Heimat. Und da kann Litauen wirklich punkten: Vilnius als altes Zentrum der jiddischen Kultur birgt ungehobene musikalische Schätze – oder ungehobelte? Neugierig und unerschrocken lernen die litauischen Klesmorim ihre Melodien immer wieder direkt von Straßenmusikern und musikalischen Zeitzeugen im entlegenen Hinterland. Auf die Bühne bringen sie dann eine frech tanzbare Mixtur auf Akkordeon und Schlagzeug mit kräftigem Bläser-Rückenwind von Klarinette, Posaune und Tuba – und gesungen wird auch: Puikus! Großartig!
Di Chuzpenics eröffnen wie immer den Abend und klesmern die Bühne warm!

Veranstalter: Di Chuzpenics

Eintritt: Vvk 15 Euro zzgl. Gebühr / AK 18 Euro


Vorverkaufsstellen:

Infotresen Stadtgalerie Kiel/KulturForum, T. 0431 / 901 3400
Andreas-Gayk-Str. 31, 24103 Kiel
Kartenreservierungen sind generell nicht möglich.

Tourist-Information Kiel, T. 0431 / 679100
Onlinebestellungen sind bis 5 Tage vor Veranstaltungstermin möglich.
Kartenreservierungen sind bei der Tourist-Information Kiel generell nicht möglich.

(Links siehe unten)

Links

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel
Kiel Kulturforum