Theater DeichArt zeigt: Lenz

PREMIERE

Samstag, 24. Oktober 2020, 20 Uhr bis 22 Uhr

Tickets verfügbar

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Weiterere Termine:
Sonntag, 25.10.2020
Freitag, 06.11.2020
Samstag, 07.11.2020
Mittwoch, 11.11.2020



Von Jens Raschke (nach Georg Büchner und J.F. Oberlin)

Der 20. Januar 1778. In dem elsässischen Bergdorf Fouday liegt seit dem frühen Morgen die junge Friederike im schweren Fieber. Die besorgte Mutter schickt am Abend ihren Bruder ins benachbarte Waldersbach, um den dort ansässigen Arzt zu verständigen. Auf dem Rückweg begegnet den beiden Männern ein seltsamer Fremder. Wie ein Gespenst tritt er aus dem Nebel, verhetzt, bleich, ein stetes Zucken um Augen und Mund. Er erkundigt sich nach dem Weg und verschwindet alsdann wieder in der Finsternis. Schon am nächsten Tag erfährt Friederikes Onkel den Namen des Unbekannten: Lenz.
Eine Reihe merkwürdiger Ereignisse nimmt ihren Anfang…

Auf Grundlage des berühmten Prosatextes des jung verstorbenen Georg Büchner sowie der Aufzeichnungen Pfarrer Oberlins hat der vielfach ausgezeichnete Kieler Dramatiker Jens Raschke für den Schauspieler Eirik Behrendt eine fesselnde Bühnenfassung erarbeitet. Die Geschichte ist dieselbe, nur die Perspektive hat sich verändert. Was Büchner uns verschwiegen hat – hier kommt es zum ersten Mal ans Licht des Tages.

Mit: Eirik Behrendt
Regie: Jens Raschke

Eintritt: 20 Euro zzgl. Gebühr

Vorverkaufsstellen:

Infotresen Stadtgalerie Kiel/KulturForum, T. 0431 / 901 3400
Andreas-Gayk-Str. 31, 24103 Kiel
Kartenreservierungen sind generell nicht möglich.

Tourist-Information Kiel, T. 0431 / 679100
Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel
Onlinebestellungen sind bis 5 Tage vor Veranstaltungstermin möglich.
Kartenreservierungen sind bei der Tourist-Information Kiel generell nicht möglich.

Links

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel
Kiel Kulturforum