Augmented-Reality-Kunstwerk auf dem Vorplatz des Schifffahrtsmuseums Fischhalle erleben!

Die virtuelle Pop-up-Ausstellung des Augmented-Reality-Kunstwerks BennoElkanAR als Beispiel für Erinnerungskultur 4.0.

Im Archiv - Veranstaltung vom 19. September 2021

Schifffahrtsmuseum Fischhalle

Wall 65, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Mit bloßem Auge ist nichts zu sehen - aber Smartphone oder Tablet zeigen das digitale Kunstwerk eingesetzt in die Realität am Kieler Schifffahrtsmuseum. So ist das virtuelle Mahnmal gegen den Krieg des Künstlers Benno Elkan in einer Größe von 9 x 3 x 3 Metern bis zum Ende der Digitalen Woche - außer bei Regen - zu sehen, aber nicht zu fühlen. Wer nicht mit dem eigenen Smartphone oder Tablet vorbeikommt, erhält Unterstützung von Betreuer*innen mit Tablet.

Der jüdische Künstler Benno Elkan wurde 1877 in Dortmund geboren, musste 1934 emigrieren und starb 1960 in London. Die Initiative zu diesem einzigartigen Projekt an der Förde stammt aus Kiels Partnerstadt San Francisco, wo eine Enkelin des Künstlers lebt.


Veranstalter

Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel
Kiel Stadt- und Schifffahrtsmuseum