2. Musikalische Matinee: Capriccio mit Kieler Philharmoniker*innen und Gästen

Im Archiv - Veranstaltung vom 27. November 2022

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Verein der Musikfreunde Kiel

Richard Strauss, bayerischer Großmeister des spätromantischen Musiktheaters, hat in seiner letzten Oper die Frage auskomponiert, ob auf der Bühne dem Text oder doch der Musik die größte Bedeutung zukommt. Gleich zu Anfang von Capriccio entscheidet er im Grunde schon das Rennen: Dort schreibt er nämlich als gewichtiges "Vorspiel" ein hinreißendes Sextett für sechs Streicher, das es in seiner Intimität und Intensität und Qualität mit der gesamten Kammermusik-Literatur aufnehmen kann.
Vorbild wird auch das G-Dur-Sextett vom großen Norddeutschen Johannes Brahms gewesen sein. Hier gab der Romantiker als bedeutender Kammermusiker seine Visitenkarte ab - und erntete wie mit dem "Deutschen Requiem" und den "Ungarischen Tänzen" ersten Erfolg. Das Opus 36 von 1865 - Brahms ist Anfang Dreißig und noch ohne Rauschebart-Würde - beginnt geheimnisvoll leise. Über 100 Takte wird die Thematik durch alle sechs Instrumente behutsam weitergereicht. Wo Wehmut mitschwingt gibt es vielleicht den Bezug zu einer verlorenen Liebe. Über das gesamte Werk herrscht in jedem Fall ein wunderbares Ausloten der Klangvaleurs.

Das Kammerkonzert findet ohne Pause statt und wird von Selke Harten-Strehk moderiert, um den Werken gemeinsam noch etwas näher zu kommen.

Richard Strauss:
Vorspiel zur Oper Capriccio für Streichsextett op. 85

Johannes Brahms:
Sextett in G-Dur op. 36

Kieler Streichquartett mit
Nora Piske, Violine
Anne Schnyder, Violine
Sarah Pape, Viola
Volker Bohnsack, Violoncello

sowie
Oliviero Hassan, Viola
Peter Krause, Violoncello

Eintritt: 18 Euro für Nichtmitglieder | 15 Euro für Musikfreunde-Mitglieder | 5 Euro für Schüler*innen / Studierende / Auszubildende
Karten nur über Theater Kiel oder Tageskasse

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel