Die Arbeit des Landesdemokratiezentrums Schleswig-Holstein

Yuliya Detlefsen (Leiterin des Landesdemokratiezentrums, Ministerium für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport des Landes Schleswig-Holstein)

Hybridveranstaltung: H8 und Zoom-Stream

Gehört zu: Öffentliche Ringvorlesung:

Im Archiv - Veranstaltung vom 7. Dezember 2022

Online Event


Mehr Infos

Das Landesdemokratiezentrum Schleswig-Holstein (LDZ) ist beim Landespräventionsrat angesiedelt. Im Netzwerkkreis des LDZ agieren über 60 unterschiedliche staatliche und nicht-staatliche Akteure, die sich in ihrer Arbeit präventiv gegen Extremismus, Ideologien der Ungleichwertigkeit sowie sämtliche Phänomene Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wie Rassismus und Antisemitismus einsetzen. Landesweite sowie kommunale demokratiefördernde Maßnahmen wie die Partnerschaften für Demokratie werden ebenfalls durch das Landesdemokratiezentrum gefördert und inhaltlich begleitet. Übergeordneter Auftrag ist die Ausgestaltung einer landesweiten Informations-, Beratungs- und Vernetzungsstruktur in den genannten Themenfeldern. Hierfür stehen Ressourcen aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" des BMFSFJ sowie aus den Landesprogrammen zur Demokratieförderung und Rechtsextremismusbekämpfung sowie gegen religiös motivierten Extremismus zur Verfügung.

Yuliya Detlefsen wird die Arbeit des Landesdemokratiezentrums vorstellen und die Strategien des Landes Schleswig-Holstein gegen Extremismus, Ideologien der Ungleichwertigkeit sowie sämtliche Phänomene Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit erörtern.


Veranstalter

Fachhochschule Kiel
Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel