Musikfreunde Kiel

Im Archiv - Veranstaltung vom 3. Dezember 2023

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Es gibt in der Musikgeschichte nur wenige Werke, die derart persönlich geprägt sind wie das Streichquartett Intime Briefe. Ein Jahr vor seinem Tod schrieb der tschechische Komponist Leoš Janáček es für seine bereits 1917 als Mittsechziger kennengelernte große Liebe, die wesentlich jüngere Kamila Stösslová. Das Werk schwärmt von der ersten Begegnung, von starken Gefühlen und seelischen Befindlichkeiten. Es malt Hörbilder der außerehelichen Zweisamkeit. Der Finalsatz, so Janáček, sei "die Angst um Dich - jedoch er klingt schließlich nicht nach Angst, sondern nach Sehnsucht und ihrer Erfüllung".
Die berühmte Tondichtung des Zweiten Streichquartetts folgt im moderierten Konzert des Ensembles Kieler Streichquartett auf Robert Schumanns Gattungsbeitrag in a-Moll op. 41 Nr. 1. Mit gutem Grund: Es wurde erstmals am 23. Geburtstag von Schumanns Frau, der Pianistin Clara, aufgeführt und gilt ebenfalls als Konvolut klingender Liebesbriefe, mal verklärt fantasievoll, mal stürmisch.


Robert Schumann: Streichquartett a-Moll op. 41, Nr. 1
Leoš Janáček: Streichquartett Nr. 2 Intime Briefe

Kieler Streichquartett:
Nora Piske - Violine, Anne Schnyde - Violine, Sarah Pape - Viola, Volker Bohnsack - Violoncello

Eintritt: Mitglieder 15 Euro, reg. 18 Euro, erm.15 Euro, Schüler, Studierende, Kiel Pass 5 Euro
Karten gibt es ausschließlich über Theater Kiel
Freie Platzwahl

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Links zu Funktionen und Infos zu verknüpften Veranstaltungen

Quelle

Landeshauptstadt Kiel