Kulturpreis 2020

Lyriker
Arne Rautenberg

Arne Rautenberg, geboren 1967 in Kiel, studierte Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Volkskunde in Kiel.

Arne Rautenberg
Arne Rautenberg
Foto: Birgit Rautenberg

Sein literarisches Repertoire umfasst Gedichte, Essays, Kurzgeschichten, Gedichtbände für Kinder sowie den Roman „Der Sperrmüllkönig“, der 2002 erschien. Darüber hinaus veröffentlicht er in großen Feuilletons und Zeitschriften.

Neben seinen Arbeiten als Schriftsteller überzeugt er im bildkünstlerischen Bereich mit Collagen, visueller Poesie und großflächigen Schriftinstallationen, wie dem 2017 auf dem Campus der Fachhochschule Kiel platzierten Wall Poem „W I N D“.

Von 2006 bis 2020 war Rautenberg Lehrbeauftragter an der Muthesius Kunsthochschule, 2013 hatte er die Liliencron-Dozentur für Lyrik an der Christian-Albrechts-Universität inne. 2016 erhielt er mit dem Josef-Guggenmos-Preis erstmals einen Preis für Kinderlyrik in Deutschland. 2017 wurde er in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung aufgenommen, seit 2018 ist er Mitglied in der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur.

Die Meldung zur Preisverleihung am 13. September 2020

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Kultur und Weiterbildung
Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Angelika Stargardt

0431 901 3408

Kultur- und Wissenschaftspreis