Wissenschaftspreis 2013

Elektrotechnikerin & Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Martina Gerken & Prof. Dr. Robert Alexy

Mit dem Wissenschaftspreis 2013 ehrt die Landeshauptstadt eine Elektrotechnikerin und einen Rechtswissenschaftler.

Prof. Dr. Martina Gerken

Professorin Martina Gerken, geboren 1973 in Göttingen, studierte Elektrotechnik in Karlsruhe. 2003 folgte die Promotion an der Stanford University, USA. Danach arbeitete sie als Arbeitsgruppenleiterin am Lichttechnischen Institut der Universität Karlsruhe. Seit 2008 lehrt sie am Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel als Professorin für Integrierte Systeme und Photonik. Für ihre Leistungen erhielt sie bereits mehrere Preise und Stipendien.

Zuletzt wurde ihr für ihre Arbeit an intelligenten Oberflächen und die Grundlagenforschung zur Herstellung modernster Sensoren der mit 1,5 Mill. Euro dotierte ERC Starting Grant 2012-2018 zuerkannt, eine der höchsten Auszeichnungen der EU für Nachwuchswissenschaftler/innen. Martina Gerken wird als junge Wissenschaftlerin geehrt, die bereits Herausragendes geleistet hat, obwohl sie noch am Beginn ihrer Karriere steht.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Robert Alexy

Professor Robert Alexy, 1945 in Oldenburg i.O. geboren, studierte Rechtswissenschaft und Philosophie in Göttingen. 1978 wurde er mit einer preisgekrönten Arbeit promoviert, 1984 habilitierte er sich für die Fächer Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie. Das Thema seiner Habilitationsschrift lautete "Theorie der Grundrechte".

Es folgten Lehrstuhlvertretungen in Regensburg und Kiel. 1986 nahm Professor Alexy den Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel an und lehrt hier seitdem Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie. Von 1994 bis 1998 war er Präsident der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie. 1992 erschien sein Buch "Begriff und Geltung des Rechts“. Seit 2002 ist er ordentliches Mitglied der Philologisch-Historischen Klasse der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Seit 2008 verliehen ihm neun Universitäten weltweit die Ehrendoktorwürde. 2010 erhielt er das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. National und international genießt Professor Alexy höchstes Ansehen.

Die Landeshauptstadt Kiel ehrt Robert Alexy mit dem Wissenschaftspreis für sein Lebenswerk.

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Kultur und Weiterbildung
Andreas-Gayk-Straße 31
24103 Kiel

Angelika Stargardt

0431 901 3408
angelika.stargardt@kiel.de