Kulturpreis für Schülerinnen und Schüler der Landeshauptstadt Kiel

Preisträger*innen 2012

Die Preisträger des siebten Kulturpreises für Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre Beiträge am 20. April 2013 im KulturForum der Landeshauptstadt Kiel.

Stadtpräsidentin Cathy Kietzer und Kulturdezernent Wolfgang Röttgers überreichten die Preise in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. In diesem Jahr wurden ein erster, ein zweiter und ein dritter Preise verliehen.

 

Moritz Boll und Team: Kleinstadtfeuer

Den 1. Preis mit einem Preisgeld von 800 Euro gewannen Moritz Boll und Team mit dem Film „Kleinstadtfeuer“.

Gruppenfoto title=
Moritz Boll und sein Team bekam den ersten Preis für „Kleinstadtfeuer“.

Ernst-Barlach-Gymnasium: So hör, ich hab für Dich gelacht! ...

Den 2. Preis mit einem Preisgeld in Höhe von 700 Euro gewann das Ernst-Barlach-Gymnasium mit dem Projekt „So hör, ich hab für dich gelacht! Alles Gute, Selma“. Die Jugendlichen setzten Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger szenisch um, in denen sie ihr Leben im jüdischen Ghetto verarbeitet.

Gruppenfoto title=
Schülerinnen und Schüler der 13c des Ernst-Barlach-Gymnasiums freuen sich über den zweiten Preis.

Käthe-Kollwitz-Schule: Der perfekte Mensch

Den 3. Preis mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro gewann die Käthe-Kollwitz-Schule für das Kunstprojekt „Der perfekte Mensch“. 

Das ist eine Bildunterschrift (figcaption) title=
Der 12. Jahrgang der Käthe-Kollwitz-Schule stellte sein Kunstprojekt „Der perfekte Mensch“ vor.

 

 

 

 

 

Fotos: Björn Schaller