Kulturpreis für Schülerinnen und Schüler der Landeshauptstadt Kiel

Preisträger*innen 2006

Die Landeshauptstadt Kiel hat im Jahr 2006 erstmalig einen Kulturpreis für Schülerinnen und Schüler ausgeschrieben. Aus 26 Bewerbungen gingen drei Sieger hervor:  die Theatergruppe der Käthe-Kollwitz-Schule mit dem Stück „Stell dir vor, es ist Krieg“, die Klasse 8d der Integrierten Gesamtschule Hassee mit dem Musical „Das Notenbuch des Signor S.“ und die Klasse 8a der Freiherr-vom-Stein-Schule mit dem Film „das pangalaktische sith desean“.

Theatergruppe der Käthe-Kollwitz-Schule: Stell dir vor, es ist Krieg

Über den mit 1000 Euro dotierten ersten Platz freute sich die Theatergruppe der Käthe-Kollwitz-Schule. Das Theaterstück „Stell dir vor, es ist Krieg" von der Jahrgangsstufe 10 bis 13 hatte die Jury am meisten überzeugt. 

Schüler beim Spiel auf der Bühne title=
Theatergruppe der Käthe-Kollwitz-Schule

8d / Integrierte Gesamtschule Hassee: Das Notenbuch des Signor S.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d der Integrierten Gesamtschule Hassee erhielten einen der zweiten Preise und 500 Euro für ihr Musical „Das Notenbuch des Signor S.". Gewürdigt wurde die „enorm eigenständig-kreative Leistung" und die fächerübergreifende Arbeit von Deutsch- und Musikunterricht.  

Schüler und Schülerinnen auf der Bühne title=
Die Klasse 8d der Integrierten Gesamtschule Hassee

8a / Freiherr-vom-Stein-Schule: das pangalaktische sith desean

Den anderen zweiten Preis bekam die Klasse 8a der Freiherr-vom-Stein-Schule für den Film „das pangalaktische sith desean", der in virtuelle Welten entführt. Der „versierte Umgang mit dem Medium Film" beeindruckte die Jury besonders und wurde ebenfalls mit 500 Euro belohnt. 

Gruppenfoto title=
Die Klasse 8a der Freiherr-vom-Stein-Schule