Meldung vom 26. Januar 2018

Schifffahrtsmuseum schließt für drei Monate

Eine geschichtsträchtige Ausstellung wirft ihre Schatten voraus: Für die Präsentation zum Jubiläum 100 Jahre Matrosenaufstand muss im Kieler Schifffahrtsmuseum viel umgestaltet werden. Daher bleibt das Museum in der historischen Fischhalle gut drei Monate lang geschlossen.

Nur noch bis zu diesem Sonntag, 28. Januar, kann die maritime Dauerausstellung im Schifffahrtsmuseum, Wall 65, angeschaut werden. Der Eintritt ist frei. Das Museumsteam freut sich aber über freiwillige Spenden.

Die große Sonderausstellung „Die Stunde der Matrosen. Kiel und die deutsche Revolution 1918“ wird am 6. Mai in der Fischhalle eröffnet.
 

Pressemeldung 062/26. Januar 2018/ang


Das kiel.de-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Zeitraum von
Zeitraum bis
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
RSS-Feed

Meldungen abonnieren
Auch interessant
Kontakte für Medien

Annette Wiese-Krukowska, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406