Meldung vom 26. Februar 2018

Kinder erkunden Altstadt mit Kameras

Theodor Möller war nicht nur Heimatforscher und Pädagoge, sondern vor allem ein begeisterter Fotograf. Seine besten Aufnahmen vom Kieler Stadtgebiet, die er in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts anfertigte, sind derzeit im Stadtmuseum Warleberger Hof ausgestellt. Auch Kinder können sich am Sonntag, 11. März, von Möllers fotografischem Wirken inspirieren lassen.

Kinder ab acht Jahren erkunden am 11. März von 11 bis 13 Uhr mit der Fotografin Bettina Bogya die Kieler Altstadt. Der Rundgang beginnt am Warleberger Hof, Dänische Straße 19, und führt bis an das Ufer der Förde. Die Kinder sollen mit ihren eigenen Kameras fotografieren und erfahren dabei Wissenswertes zur Kieler Geschichte. Danach werden die besten Aufnahmen als Postkarten im Museum ausgedruckt und können anschließend von den Kindern als Souvenirs mitgenommen werden.

Eine Teilnahme kostet drei Euro. Die Kinder müssen eine eigene Kamera mitbringen und von einem Erwachsenen begleitet werden. Anmeldungen werden unter der Kieler Telefonnummer 901-3425 entgegengenommen. Ein weiterer Rundgang für Kinder wird am Sonntag, 25. März, von 14 bis 16 Uhr angeboten.
 

Pressemeldung 126/26. Februar 2018/Kel


Das kiel.de-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Zeitraum von
Zeitraum bis
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
RSS-Feed

Meldungen abonnieren
Auch interessant
Kontakte für Medien

Annette Wiese-Krukowska, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406