Meldung vom 21. September 2018

Kiellinie für Kanalarbeiten gesperrt

Der nördliche Teil der Kiellinie zwischen der Feldstraße und der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord soll im kommenden Jahr ausgebaut werden. Im Vorfeld stellt die Stadtentwässerung des städtischen Tiefbauamtes einen neuen 135 Meter langen Regenwasserkanal her. Die Arbeiten beginnen am Mittwoch, 26. September, und werden voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern.

In dieser Zeit muss der genannte Bereich für den Verkehr voll gesperrt werden, eine Umleitung wird ausgeschildert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrtsdirektion sowie des Marinestützpunktes sind von der Sperrung nicht betroffen, die Zufahrten bleiben erreichbar. Dies gilt auch für den Flandernbunker und die Ausstellungen des Mahnmal Kilian e.V.
 

Pressemeldung 757/21. September 2018/ari


Das kiel.de-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Zeitraum von
Zeitraum bis
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
RSS-Feed

Meldungen abonnieren
Auch interessant
Kontakte für Medien

Annette Wiese-Krukowska, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406