Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Auszug

15.05.2024 - 12 Einbeziehung des Ortsbeirats in die Drogenpolitik der Stadt Kiel

Beschluss:
zurückgezogen
Reduzieren

Bernd Tilsner teilt mit, dass zu der Problematik mittlerweile einige Veranstaltungen stattgefunden hätten und der Ortsbeirat nunmehr auch gut informiert sei. Er gehe davon aus, dass die Ortsbeiratsmitglieder über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden gehalten werden. Vor diesem Hintergrund erklärt er für die Antragsteller, den Antrag zur Einbeziehung des Ortsbeirats in die Drogenpolitik der Stadt zurückzuziehen. Somit steht der Antrag nicht mehr zur Beratung und Beschlussfassung an.

Die Vorsitzende berichtet noch, dass sie an der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses teilgenommen habe und Bürgermeisterin Renate Treutel in ihrer Eigenschaft als Bildungsdezernentin mitgeteilt habe, dass die Vertreter*innen der Bildungseinrichtungen in Gaarden sich zufrieden zeigen würden, da die momentane Lage als ruhiger eingeschätzt werde. Zum Teil werde jedoch befürchtet, dass sich die Situation wieder verschlimmern werde, wenn der Kommunale Ordnungsdienst sowie die Polizei nicht mehr so stark kontrollieren werden.