Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Drucksache

Antrag der Verwaltung - 0814/2023

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Antrag

 

Der Hauptausschuss stimmt folgenden Beschlüssen zu:

 

  1.      Der Jahresabschluss 2022 der KiWi GmbH wird festgestellt und der Lagebericht genehmigt.

 

  1. Der Jahresfehlbetrag in Höhe von 323.337,01 € wird auf das Jahr 2023 vorgetragen.

 

  1. Dem Aufsichtsrat wird für das Geschäftsjahr 2022 Entlastung erteilt.

 

  1. Der Geschäftsführung wird für das Geschäftsjahr 2022 Entlastung erteilt.

 

  1. Dem Landesrechnungshof wird die Bestellung der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft rt Revision + Treuhand GmbH & Co. KG, Kiel, als Jahresabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2023 (dritte Folgeprüfung) vorgeschlagen.

 

Reduzieren

Sachverhalt/Begründung

Die KiWi GmbH ist eine 100%ige Tochter der Landeshauptstadt Kiel.

 

Der Aufsichtsrat hat am 27.06.2023 über den Jahresabschluss beraten und ihn gebilligt sowie empfohlen, den Jahresverlust von 323 T€ auf das Folgejahr vorzutragen. Der Bericht des Aufsichtsrats ist der Anlage beigefügt. In der im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung stattgefundenen Gesellschaftsversammlung hat die Vertreterin der Landeshauptstadt Kiel den genannten Anträgen unter Vorbehalt der Beschlussfassung des Hauptausschusses zugestimmt.

 

Die KiWi GmbH weist im Geschäftsjahr 2022 einen Fehlbetrag von 323 T€ aus. Im Vorjahr hat das Unternehmen ein Defizit von 514 T€ ausgewiesen.

 

In 2022 konnte das geplante Defizit von 448 T€ um 125 T€ verringert werden. Die Verbesserung des Ergebnisses ist insbesondere durch höhere Erträge aus der Vermietung der Flächen in der Edisonstraße erreicht worden. Darüber hinaus sind unterschiedliche Abweichungen gegenüber der Planung aufgetreten, die in der Summe ein um rd. 125 T€ besseres Ergebnis ergeben.

 

Die Eigenkapitalquote beträgt 52,1 % (Vorjahr 52,4 %) und wird vom Wirtschaftsprüfer als gut bezeichnet. Aufgrund der vorhandenen liquiden Mittel in Höhe von 2,3 Mio.€ (Vorjahr: 2,0 Mio.€) sind keine Liquiditätsengpässe zu erwarten.

 

Der Wirtschaftsprüfer, Herr Grimm, von der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft rt Revision + Treuhand GmbH & Co. KG, Kiel, hat dem Jahresabschluss 2022 der KiWi GmbH den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt.

 

In der Anlage dieser Vorlage sind der Jahresabschluss 2022 bestehend aus der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung, dem Anhang inkl. Anlagenspiegel und dem Lagebericht sowie der Bericht des Aufsichtsrats beigefügt.

 

 

 

 

Dr. Ulf Kämpfer

Oberbürgermeister

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...