Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Drucksache

Antrag der Verwaltung - 1231/2023

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Antrag

Die vertretungsberechtigte Person der Landeshauptstadt Kiel in der Gesellschafterversammlung der Horizon Kiel gGmbH wird angewiesen, folgenden Beschlüssen zuzustimmen:

 

  1. Die Gesellschafterversammlung stellt den Jahresabschluss 2022 der Horizon Kiel gGmbH in der vorgelegten Form fest und genehmigt den Lagebericht.

 

  1. Die Gesellschafterversammlung beschließt, den Jahresverlust 2022 in Höhe von 50.070,96 € auf neue Rechnung vorzutragen.

 

  1. Die Gesellschafterversammlung beschließt die Entlastung der Geschäftsführung der Horizon Kiel gGmbH für das Geschäftsjahr 2022.

 

  1. Die Gesellschafterversammlung beschließt die Entlastung des Aufsichtsrates der Horizon Kiel gGmbH für das Geschäftsjahr 2022.

 

  1. Zum Abschlussprüfer für den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2023 wird die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gewählt.

 

Reduzieren

Sachverhalt/Begründung

Zu 1. – 4.:

Die Gesellschafterversammlung der Horizon Kiel gGmbH stellt gemäß § 10 des Gesellschaftsvertrages den Jahresabschluss für das vorangegangene Geschäftsjahr fest und entlastet die Geschäftsführung und den Aufsichtsrat mit einer Mehrheit von drei Vierteln der Stimmen.

 

Das Geschäftsjahr 2022 der Horizon Kiel gGmbH schließt mit einem Verlust in Höhe von 50.070,96 € ab (Vorjahr: +74 T€), der auf neue Rechnung vorgetragen werden soll.

Der Verlust resultiert hauptsächlich aus einer geringeren Auslastung im Bereich ambulant betreutes Wohnen sowie aus deutlich gesunkenen Werkstatterlösen. Letztere sind auf Stornierungen und eine zurückhaltende Nachfrage aufgrund der Unsicherheiten im Zusammenhang mit den Folgen des Ukrainekrieges zurückzuführen.

 

 

Die Prüfgesellschaft PricewaterhouseCoopers GmbH hat einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt. Dieser Vorlage sind die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung, der Anhang sowie der Lagebericht der Gesellschaft beigefügt.

 

 

Zu 5.:

Gemäß § 10 Absatz 1 des Gesellschaftsvertrages der Horizon Kiel gGmbH unterliegt die Wahl eines Abschlussprüfers der Beschlussfassung der beiden Gesellschafter AMEOS Krankenhausgesellschaft Holstein mbH und Landeshauptstadt Kiel.

Mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2023 der Horizon Kiel gGmbH soll die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beauftragt werden. Es würde sich um die fünfte Prüfung in Folge handeln.

 

 

 

Der Aufsichtsrat hat sich in sich in seiner Sitzung am 08. November 2023 mit dem Jahresabschluss 2022 sowie mit der Wahl des Abschlussprüfers befasst und der Gesellschafterversammlung empfohlen, die Antragspunkte 1. bis 5. zu beschließen.

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Ulf Kämpfer

Oberbürgermeister

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...