Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Drucksache

Einwohner*innenanfrage - 1100/2017

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Antrag

 

Reduzieren

Sachverhalt/Begründung

Sehr geehrter Herr Stadtpräsident Hans-Werner Tovar,

 

gem. §10 der Geschäftsordnung der Ratsversammlung (Fragestunde) möchte ich als Bürger dieser Stadt gern untenstehende Fragen stellen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jan Dreckmann

 

 

 

1. Mietsteigerungen

Laut Mietenspiegel der Stadt Kiel sind die Vergleichsmieten in Kiel zwischen den Jahren 2014 und 2016 für einfachen Wohnraum um deutlich mehr als 20 Prozent gestiegen.  In etwas mehr als einem Jahr (31.12.2018) fallen in Schleswig-Holstein 50.000 Wohnungen aus der Mietpreisbindung allein rund 6.000 WE davon in Kiel.

Welche politischen Signale will die Stadt Kiel aussenden, um seine Bürgerinnen und Bürger vor einem weiteren Ansteigen in dieser Größenordnung zu schützen?

 

 

2. Obdachlosigkeit

Laut Sozialbericht 2017 der Landeshauptstadt Kiel haben sich die Obdachlosenzahlen (Wohnungsnotfälle) zwischen 2010 und 2016 mehr als verdreifacht. (Die Unterbringung von Asylberechtigten in Unterkünften sind hier schon herausgerechnet)

Welche politischen Signale auch an Vermieter sendet die Stadt Kiel, um Bürgerinnen und Bürger vor Wohnraumverlust und Obdachlosigkeit zu schützen?

 

 

3. Belastung des Haushalts

Mietpreissteigerungen führen oftmals dazu, dass Ansprüche auf Wohngeld oder erhöhte Transferzahlungen entstehen.

Wie schätzt die Stadt Kiel die Haushaltsbelastungen durch steigende Leistungen der Subjektförderung ein?

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...