Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Drucksache

Antrag der Verwaltung - 0425/2018

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Antrag

Antrag:

Den Einnahme- und Ausgabeplänen für Sondervermögen der Landeshauptstadt Kiel für die Kameradschaftspflege der Freiwilligen Feuerwehren in Kiel Dietrichsdorf, Elmschenhagen, Gaarden, Meimersdorf, Moorsee, Rönne, Russee, Schilksee, Suchsdorf und Wellsee wird zugestimmt.

 

 

Reduzieren

Sachverhalt/Begründung

Begründung:

die Kameradschaftskassen der Freiwilligen Feuerwehren als Sondervermögen der Gemeinden eingestuft. In Folge waren die Satzungen der Ortsfeuerwehren entsprechend zu ändern, sowie durch die Ratsversammlung eine Satzungr das Sondervermögen zu verabschieden.

 

Gemäß der Satzung Sondervermögen der Landeshauptstadt Kiel für die Kameradschaftspflege der Freiwilligen Feuerwehren haben die o. g. Ortsfeuerwehren erstmals für das Jahr 2018 einen Einnahme- und Ausgabeplan erstellt.

 

Um die Wehrführer und Kassenverwalter auf diese neue Aufgabe vorzubereiten, wurden erst im November des letzten Jahres Schulungen durchgeführt. Die dann aufgestellten Einnahme- und Ausgabepläne sind nach § 4 Abs. 3 der Satzung für das Sondervermögen der Landeshauptstadt Kiel von den jeweiligen Mitgliederversammlungen der Ortsfeuerwehren zu beschließen. Der Einnahme- und Ausgabeplan tritt erst nach Zustimmung der Ratsversammlung in Kraft.

 

Die letzte Jahreshauptversammlung hat im April 2018 stattgefunden, so dass die Einnahme- und Ausgabepläne erst jetzt zur Beschlussfassung vorgelegt werden können.

 

Die Begleitung und Koordination der Maßnahmen erfolgte in Abstimmung des Stadtfeuerwehrverbandes mit dem Dezernat III.

 

In Vertretung

 

 

 

Gerwin Stöcken

Stadtrat

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...