Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Drucksache

Antrag eines Ortsbeirates - 0717/2019

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Antrag

 

Beschlüsse:

 

07.08.19

Ortsbeirat Pries/Friedrichsort

 

 

Abstimmung: Einstimmig beschlossen

 

 

Antrag:

 

Die Verwaltung wird beauftragt,r die Kreuzung Pries und die Anbindungen der Friedrichsorter Straße, des Koppelberges und der Schilkseer Straße eine Planung zu erarbeiten, die geeignet ist, die verkehrliche Erschließung des Dorfes Pries, des Gewerbegebietes Koppelberg, des Falckensteiner Strandes, der Kleingartenanlagen sowie des Stadtteils Pries von und zur Fördestraße zu leisten. Dabei ist insbesondere der Verkehr aus dem Stadtteil, aus dem Gewerbegebiet und vom Falckensteiner Strand so zu führen, dass übersichtliche Vorfahrtsregelungen entstehen. Die Möglichkeit einer Lösung durch einen Kreisverkehr ist zu prüfen. Dies gilt auch für den Fahrradverkehr.

 

Reduzieren

Sachverhalt/Begründung

Begründung:

 

Die Anbindung des Ziel- und Quellverkehrs durch eine Ampelkreuzung und eine abknickende Vorfahrtsregelung werden dem realen Verkehrsaufkommen nicht gerecht. Die abknickende Vorfahrt führt immer wieder zu gefährlichen Situationen und einer Staubildung vor der Ampelanlage für den abfließenden Verkehr und dadurch zu einer unübersichtlichen und gehrlichen Situation für den Zielverkehr in Richtung Koppelberg und Falckensteiner Strand. Hinzu kommt in geringerem Umfang der Anliegerverkehr aus und in die Schilkseer Straße. Dies gilt nicht nur für Situationen, in denen ein besonders hohes Verkehrsaufkommen zustande kommt wie der Berufsverkehr oder Strandbesuch, sondern zu allen Tageszeiten und an allen Wochentagen

Der Ortsbeirat Pries/Friedrichsort hat deswegen schon in mehreren Wahlperioden eine angepasste Verkehrsführung gefordert. Da die Problematik sich mit zunehmendem Verkehrsaufkommen weiter verschärft hat, wird der Antrag erneut gestellt.

.

 

gez. Hans-Meinert Redlin

Ortbeiratsvorsitzender

 

Loading...