Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Drucksache

Geschäftliche Mitteilung - 0803/2019

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Antrag

 

Reduzieren

Sachverhalt/Begründung

 

Maßnahmenbeschreibung:

Im Damaschkeweg wurde im Jahr 2017 die Beleuchtungsanlage erneuert und verbessert. Dabei sind die alten Peitschenmasten durch Stahlrohrmasten mit modernen Aufsatzleuchten ersetzt worden. Gleichzeitig ist sowohl die Anzahl der Beleuchtungsmasten von 7 auf 21 gestiegen als auch die Umstellung auf LED-Technik erfolgt. Somit ergibt sich zusätzlich auch eine gleichmäßigere und bessere Ausleuchtung des Damaschkewegs.

 

Es handelt sich hierbei um eine Aus- und Umbaumaßnahme, für die nach den Bestimmungen des § 8 des Kommunalabgabengesetzes Schleswig-Holstein (KAG-SH) in Verbindung mit der städtischen Ausbaubeitragssatzung von den Mit-/Eigentümern, Mit-/Eigentümerinnen bzw. Erbbauberechtigten der erschlossenen Grundstücke Ausbaubeiträge zu erheben sind.

 

Abrechnungsgebiet:

mtliche am Damaschkeweg im Bereich der Hausnummern 50a bis 98 anliegenden und von ihm erschlossenen Grundstücke werden bei der Beitragsveranlagung berücksichtigt.

 

Beitragsrelevante Daten:

 

Klassifizierung der Straße

Anliegerstraße

Beitragsfähiger Aufwand

ca. 35.400

Städtischer Anteil

ca. 5.300 €

Auf die Beitragspflichtigen zu verteilen

ca. 30.100 €

Beitragsbelastungen

ca. 20 bis 4.500 (städtische Fläche)

 

Im Zusammenhang mit dieser Geschäftlichen Mitteilung erhält der Ortsbeirat Russee/ Hammer / Demühlen eine entsprechende Mitteilung über die bevorstehende Beitragserhebung.

 

 

 

 

 

Doris Grondke

Stadträtin

 

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...