Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Drucksache

Antrag eines Ortsbeirates - 0822/2019

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Antrag

 

21.08.2019

Ortsbeirat Meimersdorf/Moorsee

Abstimmung: Einstimmig

 

Antrag:

Die Verwaltung prüft regelmäßig, welche Finanzierungsmöglichkeiten für den A21-Halbanschluss in Richtung Süden zur Verfügung stehen. Dabei sollen Landesmittel ebenso geprüft werden, wie zum Beispiel EU-Fördermittel zur Stärkung der Wirtschaft. Eine Einbindung von HIP ist gefordert.

 

Reduzieren

Sachverhalt/Begründung

 

Begründung:
Die Notwendigkeit eines Anschlusses Edisonstraße auch Richtung Süden haben die Ortsbeiräte Wellsee/Kronsburg/Rönne und Meimersdorf/Moorsee ausführlich in ihrer Stellungnahme zu Positionierung zum Ausbau der B404 zur A 21 sowohl  in der gemeinsamen Sitzung am 13.05.2019 dargelegt, als auch während der Bauausschusssitzung am 06.06.2019. Auch Herr Bender als Leiter des Tiefbauamtes hat die Sinnhaftigkeit des Anschlusses bestätigt, diesen aber aus Kostengründen für nicht realisierbar beschrieben. Aus Sicht des Ortsbeirates und des HIP Kiel-Wellsee e. V. ist das wachsende Verkehrsaufkommen ohne vollwertige Anschlussstelle Edisonstraße nicht zu bewältigen. Eine Nichtrealisierung aus schließlich aus finanziellen Gründen sei nicht hinnehmbar. Aus diesem Grunde hält der Ortsbeirat es für unbedingt notwendig, weiter nach Möglichkeiten zu suchen, die Anschlussstelle Richtung Süden doch zu realisieren.

 

gez. Carsten Rockstein
- Ortsbeiratsvorsitzender -

 

 

Loading...