Infosystem Kommunalpolitik

 
 
ALLRIS - Drucksache

Interfraktioneller Antrag - 0070/2022

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Antrag

Antrag:

 

Kiel ist ganzjährig und insbesondere auch zur Kieler Woche eine weltoffene Stadt und unterhält im Ostseeraum Städtepartnerschaften mit Tallin, Vaasa, Gdynia, Aarhus, Kaliningrad und Stralsund. Darüber hinaus existieren in Kiel seit Jahrzehnten Fährverbindungen nach Oslo, Göteborg und Klaipeda.

Ideale Voraussetzungen, um im Ostseeraum eine Vernetzung und einen Austausch von Gründerstädten aufzubauen, die sich gegenseitig befruchten. Die Verwaltung wird daher um folgende fünf Punkte gebeten:

  1. Die Kieler Wirtschaftsrderung- und Strukturentwicklungs GmbH (KiWi) wird gemeinsam mit dem Büro des Stadtpräsidenten beauftragt, ein Netzwerk „Gründerstädte im Ostseeraum“ mit unseren o.g. Städtepartnerschaften aufzubauen.
  2. Die KiWi wird gebeten, ein Netzwerk „Gründerstädte an der deutschen Ostseeküste“ mit Flensburg, Lübeck, Wismar, Rostock, Stralsund und Greifswald aufzubauen.
  3. Bei der Netzwerkbildung sind die Organisationen, die als sog. Stakeholder bei dem Abschlussbericht Landeshauptstadt Kiel als Gründungsstandort mitgewirkt haben, einzubeziehen.
  4. Die Möglichkeiten des Kieler Fonds „Projektförderung - Städtepartnerschaften durch gemeinsame Projekte stärken“ sind zu prüfen und zu nutzen.
  5. Darüber hinaus sind Delegationen mit max. 5 Personen zu folgenden Veranstaltungen aus dem Personenkreis gemäß 3. zu entsenden:

a)      STARTUP DAY 2022 24 - 26 AUGUST 2022 IN TARTU

b)      STARTUP SUMMIT JUNE. 29 2 PM 6 PM IN GÖTEBORG

c)      Katapult Zukunft Fest 22 in Oslo

 

Reduzieren

Sachverhalt/Begründung

Begründung:

Die Kieler Ratsversammlung hat im Jahr 2020 beschlossen, eine der führenden Gründerstädte Norddeutschlands zu werden. Auf diesem Weg werden viele Schritte zu initiieren und umzusetzen sein. Kiel weist in Deutschland eine Randlage auf und zählt auch nicht zu dem Einzugsbereich einer Metropolregion. Gleichwohl ist Kiel insbesondere aufgrund seiner Fährverbindungen und den vielen Sdtepartnerschaften im Ostseeraum so etwas wie ein Tor zur Ostsee. Diese Ausgangslage gilt es für den Aufbau der in Norddeutschland führenden Gründerstadt Kiel zu nutzen.

Internationale, aber auch nationale Kontakte über die eigene Region hinaus erweitern nicht nur den eigenen Horizont. Sie bieten im besonderen Maße auch die Gelegenheit, über den Aufbau der Gründerstadt Kiel, unsere StartUps und innovativen Hochschulen zu berichten sowie mittelbar auch Investoren nach Kiel zu locken. Für letztere Aufgabe wurde bereits mit dem Haushalt 2020 eine Stelle bei der KiWi geschaffen, deren Ausschreibung und Besetzung leider noch aussteht.

Schließlich können solche Netzwerke mittelbar auch den touristischen Wirtschaftszweig der Landeshauptstadt stärken.

 

 

gez. Ratsherr Dr. Ingmar Soll     f. d. R.

FDP-Ratsfraktion

 

 

gez. Ratsfrau Sigrid Schröter     f. d. R.

CDU-Ratsfraktion

 

 

gez. Ratsherr Marcel Schmidt    f. d. R.

SSW-Ratsfraktion

Loading...