Frei-Parken-Plakette für CO2-arme Kraftfahrzeuge

Quelle: Redaktion Stadt Kiel

In der Landeshauptstadt Kiel können Sie als Halterin oder Halter eines Kraftfahrzeuges mit einem CO2- Ausstoß bis zu 100 g/km (ab 01.03.2017, vorher bis 120g/km) auf öffentlich gewidmeten und bewirtschafteten Parkplätzen zeitlich befristet vergünstigt oder kostenfrei parken. Dasselbe gilt für Halterinnen oder Halter von Fahrzeugen mit Elektroantrieb, die mit den dafür vorgesehenen Kfz-Sonderkennzeichen versehen sind.

Hinweise für Kiel:

Die gebührenfreie Parkdauer ist auf zwei Stunden begrenzt. Die bewirtschafteten Parkplätze sind durch Schilder gekennzeichnet, die darauf hinweisen, dass grundsätzlich ein Parkschein erforderlich ist. Soweit kürzere Höchstparkzeiten als zwei Stunden gelten, sind diese einzuhalten. Der Parkbeginn ist durch das Auslegen einer Parkscheibe anzuzeigen.

Als Nachweis für Ihr CO2-armes Kraftfahrzeug müssen Sie eine Plakette auf der Beifahrerseite oben rechts auf der Innenseite der Windschutzscheibe befestigen.

Bei Fahrzeugen mit Elektroantrieb erfolgt der Nachweis durch das dafür vorgesehene KFZ-Sonderkennzeichen.
Sie benötigen daher keine Plakette für Ihr Elektroauto!

Die gebührenfreie Parkdauer ist im Innenstadtbereich möglich und wird durch folgende Straßen begrenzt:

Gaardener Ring, Werftstraße, Gablenzstraße, Sophienblatt, Rondeel, Königsweg, Ringstraße, Hermann-Weigmann-Straße, Möllingstraße, Knooper Weg, Mittelstraße, Holtenauer Straße, Schauenburgerstraße, Marinegang, Feldstraße, Brunswiker Straße, Schloßgarten, Prinzengarten, Düsternbrooker Weg bis einschließlich der Parkplätze am Bernhard-Harms-Weg und an der Buswendeschleife Reventlouallee.
 
Die entsprechenden Parkflächen können Sie dem nachfolgenden Stadtplan entnehmen:
 

Frei-Parken-Plakette, Stadtplan

Welche Unterlagen brauche ich?

Der CO2- Ausstoß Ihres Kraftfahrzeuges ergibt sich aus dem Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I, Feld V.7) oder aus der sogenannten EWG – Übereinstimmungsbescheinigung oder einer auf das Fahrzeug bezogenen gesonderten Bescheinigung von Herstellern oder Generalimporteuren.

Darüber hinaus geben auch Gutachten amtlich anerkannter Kfz-Sachverständiger oder anerkannter Kfz-Prüfingenieure Auskunft über den CO2- Ausstoß eines Kraftfahrzeuges. Einer dieser Nachweise ist vorzulegen.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die "Frei-Parken-Plakette" gilt immer nur im Zusammenhang mit der jeweils geltenden Parkgebührenverordnung der Landeshauptstadt Kiel und dem darin festgelegten Grenzwert für den CO²-Ausstoß.

Kosten & Gebühren

Es wird eine einmalige Gebühr in Höhe von 5 Euro erhoben.

Was sollte ich noch wissen?

Hinweise für Kiel:

Es ist für die Beantragung unerheblich, wo Ihr KFZ zugelassen wurde.

Auch wenn Sie in einer anderen Gemeinde wohnhaft sind, können Sie die Plakette beantragen.

An wen kann ich mich wenden?

An die Straßenverkehrsbehörde der Landeshauptstadt Kiel.

In der Landeshauptstadt sind folgende Stellen zuständig:

Rechtsgrundlage

  • § 6 a, Abs. 6 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG)
  • § 1 der Landesverordnung über Parkgebühren (ParkGebV SH)
  • § 2 Abs. 5 und 6 der Stadtverordnung über Parkgebühren auf öffentlichen Verkehrsflächen in der Landeshauptstadt Kiel (Parkgebührenverordnung)

§ 6a StVG

§ 1 ParkGebV SH

Zuständige Stellen
Diese Leistung gehört zur Kategorie
Auch interessant
Bankverbindung & Anschrift

Förde Sparkasse, BLZ 210 501 70
Konto 100 016
IBAN: DE03 2105 0170 0000 1000 16
BIC: NOLADE21KIE

Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihren Überweisungen den Verwendungszweck wie das Kassenzeichen (zum Beispiel 01000900...-001-1) oder die Rechnungsnummer (zum Beispiel 5904001000) anzugeben. Vielen Dank.

 

Postanschrift der Stadtverwaltung

Landeshauptstadt Kiel
Postfach 1152
24099 Kiel

 

115 - eine Nummer für alles

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr.

Sie sind nach Kiel gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in der Landeshauptstadt Kiel eine Telefonnummer, die alles weiß: 115 - die einheitliche Behördennummer