Sonn- und Feiertage

Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an die zuständige Stelle.



Derzeit fallen in Schleswig-Holstein Gebühren zwischen 10,00 und 200,00 € gemäß Landesverordnung über Verwaltungsgebühren an. Genaue Auskünfte hierzu erteilt die zuständige Stelle.



Ausnahmen von den Verboten des Gesetzes über Sonn- und Feiertage (beispielsweise zum LKW-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen, zu Ladenöffnungszeiten, zu Tanzveranstaltungen an Sonn- und Feiertagen sowie zur Sonn- und Feiertagsruhe im Reisegewerbe) sind zu beantragen.

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Ordnungsbehörde).

  • Gesetz über Sonn- und Feiertage (SFTG),
  • Landesverordnung über Verwaltungsgebühren (Allgemeiner Gebührentarif) Tarifstelle 21 - VwGebV.

SFTG

VwGebV

Worum geht es?

An den Sonn- und Feiertagen soll dem Einzelnen die Möglichkeit gegeben werden, losgelöst von werktäglichen Bindungen und Zwängen den Tag nach seinen individuellen Bedürfnissen zu begehen. Deshalb ist Arbeit nur in besonders gesetzlich geregelten Fällen erlaubt. Zudem sind grundsätzlich alle öffentlich bemerkbaren Tätigkeiten verboten, die geeignet sind, diese Ruhe zu beeinträchtigen, oder die dem Wesen des Sonn- und Feiertags widersprechen.

Staatlich anerkannt sind in Schleswig-Holstein folgende Feiertage:

  • Neujahr,
  • Karfreitag,
  • Ostermontag,
  • Maifeiertag,
  • Christi Himmelfahrt,
  • Pfingstmontag,
  • Tag der Deutschen Einheit,
  • Reformationstag,
  • Volkstrauertag,
  • Totensonntag,
  • 1. Weihnachtstag,
  • 2. Weihnachtstag.

An den sogenannten „stillen Feiertagen“ (Karfreitag, Volkstrauertag und Totensonntag) sind darüber hinaus innerhalb eines festgelegten zeitlichen Rahmens alle öffentlichen Veranstaltungen verboten, soweit sie dem ernsten Charakter dieser Tage nicht entsprechen.


Corona-Virus und Verwaltung

Das öffentliche Leben ist weiterhin eingeschränkt. Auch die Landeshauptstadt Kiel geht mit ihren Dienstleistungsangebotenerst nach und nach wieder in den Regelbetrieb über.

Für Kfz-Zulassung, Führerscheinstelle sowie Ausweis- und Passangelegenheiten werden wieder Termine vereinbart. Andere Einwohner*innen-Angelegenheiten können Sie schriftlich erledigen und müssen nicht selbst ins Rathaus kommen.

Bei Behördenbesuchen gilt generell:

  • Nur mit Terminabsprache.
  • Kommen Sie allein (außer Sie brauchen zum Beispiel eine*n Dolmetscher*in oder Erziehungsberechtigte begleiten Minderjährige).
  • Tragen Sie eine Alltagsmaske.
  • Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.

Fragen zur Verwaltung und den Bestimmungen zu Corona in Kiel beantworten wir unter

Zuständige Stellen
Diese Leistung gehört zur Kategorie
Auch interessant
Bankverbindung & Postanschrift

Förde Sparkasse
IBAN: DE03 2105 0170 0000 1000 16
BIC: NOLADE21KIE

Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihren Überweisungen den Verwendungszweck wie das Kassenzeichen (zum Beispiel 01000900...-001-1) oder die Rechnungsnummer (zum Beispiel 5904001000) anzugeben. Vielen Dank.

Postanschrift der Stadtverwaltung

Landeshauptstadt Kiel
Postfach 1152
24099 Kiel

 

Logo 115 - Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr.

Sie sind nach Kiel gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Kiel eine Telefonnummer, die alles weiß: 115 - die einheitliche Behördennummer