Rückblick auf die 2. Kieler Klimawoche

Vom 27. August bis zum 2. September fand unter dem Motto „Gemeinsam allem gewachsen“ die 2. Kieler Klimawoche statt.

Los ging es mit einem vielseitigen Programm beim Markt der Möglichkeiten an der Reventloubrücke. Gemeinsam mit dem Kiel Kann Mehr-Festival wurde ein buntes Mitmach- und Bühnenprogramm geschaffen, bei dem sich jung und alt über Klimaschutzaktivitäten und Akteure*innen in Kiel informieren konnten. Auch die verschiedenen Veranstaltungen während der Woche wurden gut von den Kieler*innen angenommen.

Bewährt hat sich der zentrale Veranstaltungsort an der Kiellinie während des Auftaktwochenendes, der viele Gelegenheiten zum Austausch und persönlichen Gespräch geboten hat. Insgesamt hat die 2. Kieler Klimawoche hier noch einmal deutlich mehr Kieler*innen erreicht und auch Vernetzungen zwischen Umweltschutzamt, anderen Ämtern, Initiativen und Kieler Institutionen konnten hier vertieft werden.

Mit dem Abschluss der Klimawoche startete die Ausstellung „Mind the earth“ in den Räumlichkeiten der Förde Sparkasse am Lorentzendamm, die aus einer besonderen Perspektive auf die Klimakrise schaut. Die Ausstellung kann noch bis zum 14. Oktober besucht werden.

Wir bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben, dass die 2. Kieler Klimawoche eine erfolgreiche Veranstaltung geworden ist. Und bei allen Kieler*innen, die mit ihrem Besuch ein Zeichen für den Kieler Klimaschutz gesetzt haben. Wir freuen uns auf das nächste Jahr, in dem es wieder eine Klimawoche geben wird - mit erweitertem Rahmenprogramm!

Ihr Klimawoche-Team

 
Impressionen der 2. Kieler Klimawoche
Klimawochen-Motiv
Klimawochen-Motiv auf der Wiese
Foto: Frank Peter
Markt der Möglichkeiten
Foto: Frank Peter
Diskussion im KOSMOS
Foto: Frank Peter
Publikum
Foto: Frank Peter
Klimawochen Bierflaschen
Foto: Frank Peter
Carina Kruse beim Rückblick zur Klimawoche
Foto: Frank Peter
Klima E-Bus in Kiel
Foto: Frank Peter
Fuitimat auf der KLimawoche
Foto: Frank Peter
Fahrrad springt auf Paletten
Foto: Frank Peter
Diskussion Klima.gerecht.stadt
Foto: Frank Peter

 


Grußwort
von Doris Grondke

Doris Grondke
Doris Grondke, Stadträtin für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt

Gemeinsam sind wir in der Lage und in der Verantwortung Kiel klimaneutral zu machen. Gemeinsam als Arbeitnehmer*innen, Unternehmer*innen, Wissenschaftler*innen und Politiker*innen. Gemeinsam als Kieler*innen. Was gemeinsam möglich ist und bereits erreicht wurde, wollen wir auch in diesem Jahr bei der 2. Kieler Klimawoche im Rahmen eines vielfältigen Programms zeigen.

Kommen Sie zum Markt der Möglichkeiten, zu den Abendveranstaltungen, zur Fotoausstellung und zum Fachsymposium. Lassen Sie uns gemeinsam erleben, mitmachen und genießen!

Ich freue mich, Sie bei der 2. Kieler Klimawoche begrüßen zu dürfen!

Botschafter*innen
Inken Reimer & Stefan Miethig

Botschafter*innen Inken Reimer & Stefan Miethig
Inken Reimer und Stefan Miethig von Yooweedoo und der School of Sustainability der CAU Kiel sind die Botschafter*innen der 2. Kieler Klimawoche

Der Klimawandel erfordert von uns ein schnelles und teilweise radikales Umdenken und anderes Handeln; eine sozial-ökologische Transformation um „gemeinsam allem gewachsen“ zu sein.

Soziale Innovation bezeichnet die Entwicklung neuer Ideen, Dienste und Modelle zur besseren Bewältigung gesellschaftlicher Probleme. Sowohl öffentliche als auch private Akteure und die Zivilgesellschaft sollen dazu beitragen.

Diese Akteure brauchen eine Sichtbarkeit, ganz im Sinne "tue Gutes und berichte darüber". Die 2. Kieler Klimawoche bietet genau diese Möglichkeit und ist ein schönes Commitment der Landeshauptstadt Kiel. Genau deshalb sind wir sehr gerne ihre Botschafter*in.


Programm 2022

Mit dem bunten Programm der 2. Kieler Klimawoche möchten aufzeigen, was in Sachen Klimaschutz gemeinsam möglich ist und was bereits erreicht wurde.




Samstag, 27.8.

11 – 18 Uhr
Markt der Möglichkeiten
„Gemeinsam allem gewachsen“

Kiel Kann Mehr Zukunftsfestival


Sonntag, 28.8.

11 – 17 Uhr
Markt der Möglichkeiten
„Gemeinsam allem gewachsen“

Mobilitätsfest

17:30 – 18:30 Uhr
Klima-Kneipen-Quiz


Montag, 29.8.

17:30 – 21 Uhr
Klimacher*innen-Vernetzungstreffen mit Klimarallye


Dienstag, 30.8.

14 – 19 Uhr
Fachsymposium „Zukunft Bauen“

20 – 22 Uhr
Kinofilm „Everything will Change“ im STUDIO Kino



Mittwoch, 31.8.

13 – 14.30 Uhr
Besichtigung Klärwerk Bülk

17 – 19 Uhr
Klima. Gerecht. Stadt – Bürger*innendebatten: Was bewegt unsere Gesellschaft?


Donnerstag, 1.9.

16 – 17 Uhr
Besichtigung Schwentinetunnel

16 – 17 Uhr
Eröffnung Klimawochen-Fest mit Doris Grondke

17 – 21 Uhr
Klimawoche-Fest


Freitag, 2.9.

10 – 16 Uhr
KlimaSail: Segel-Tagestörn auf der Ostsee

15 – 17 Uhr
Besichtigung Küstenkraftwerk

ab 19 Uhr
Storytelling #4: Salz im Gesicht – Wassersport und Meerliebe



Livestream – Klima. Gerecht. Stadt – Bürger*innendebatte: Was bewegt unsere Gesellschaft?

Am Mittwoch, den 31. August, können Sie von 17-19 Uhr die Veranstaltung "Klima. Gerecht. Stadt – Bürger*innendebatten: Was bewegt unsere Gesellschaft?" im Livestream verfolgen. Die Veranstaltung wird von der Deutschen Gesellschaft e. V. durchgeführt.

 

 


Schul-Angebote – 2. Kieler Klimawoche

Währender der 2. Kieler Klimawoche gibt es verschiedene Angebote, die sich speziell an Schüler*innen beziehungsweise ganze Schulklassen richten, unter anderem:

  • Das stiftungsfinanzierte Programm SEEd (Social Entrepreneurship Education) bietet Workshops für Schulklassen an, um neue Lernmethoden und einen sozialunternehmerischen Ansatz an Schulen zu bringen.
  • Klimafrühstück, Klimarallye oder Workshop bietet der Verein "Bündnis Eine Welt e.V." an.
  • Im Studiokino gibt es Vorführungen des Films "Aufschrei der Jugend – Fridays for Future Inside" für Schulklassen.

Die Angebote sind kostenfrei, lediglich eine Anmeldung ist vorher nötig.

 


Rückblick auf die 1. Kieler Klimawoche

Was wird in Kiel bereits für Klimaschutz getan? Was muss noch passieren? Wo und wie können Sie mitmachen? Zahlreiche Akteur*innen haben mit uns auf der 1. Kieler Klimawoche Antworten auf diese Fragen gegeben.

Sieben Tage lange haben Kieler*innen online und bei Veranstaltungen vor Ort die vielfältigen Aspekte des Klimaschutzes in Kiel erlebt – und sind selbst aktiv geworden. Für alle, die nicht dabei sein konnten oder die Ereignisse noch einmal Revue passieren lassen möchten, haben wir einen kleinen Rückblick auf die 1. Kieler Klimawoche erstellt.

Zum Rückblick auf die 1. Kieler Klimawoche
 

 


Nichts mehr verpassen!

Wenn Sie auf dem Laufenden zur Kieler Klimawoche und zum Thema Klimaschutz in Kiel bleiben wollen: Abonnieren Sie unseren Messenger-Dienst, der Sie immer mit den wichtigsten Infos auf dem Laufenden hält.

Wenn Sie Fragen zur Klimawoche haben: Schreiben Sie uns an

 
Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lieber per E-Mail?
Sie möchten Informationen per Mail bestellen? Oder Sie möchten uns auf etwas aufmerksam machen? Nutzen Sie gern das Kontaktformular.