Der Kieler Umweltwegweiser

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Alle

Naturdenkmale

Als Naturdenkmale können Einzelschöpfungen der Natur wie Bäume, Baumgruppen, Findlinge oder entsprechende Flächen bis 5 Hektar  festgesetzt werden, deren besonderer Schutz aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder wegen ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit erforderlich ist.

 

Die Beseitigung eines Naturdenkmales sowie alle Handlungen, die zu einer  Zerstörung,  Beschädigung, Veränderung oder nachhaltigen Störung eines Naturdenkmales oder seiner geschützten Umgebung führen oder führen können, sind verboten. Auch erhebliche Beeinträchtigungen oder nachhaltige Störungen der im Bereich des Naturdenkmals wild lebenden Pflanzen und Tiere können verboten sein.

 

Insbesondere ist es nicht gestattet, im Kronentraufenbereich von Bäumen (Fläche unter der Baumkrone)

  • Befestigungen (Asphalt, Beton, Pflasterung), Abgrabungen, Aufschüttungen oder Auffüllungen vorzunehmen,
  • den Boden durch Befahren oder Abstellen von Fahrzeugen zu verdichten,
  • Auftausalze zu verwenden,
  • Schilder, Leitungen oder Drähte an den Naturdenkmalen zu befestigen.

Adressen

Umweltschutzamt
Untere Naturschutzbehörde
Holstenstraße 108
24103 Kiel

0431 901-3782
Fax 0431 901-63780

Materialien


Ihnen ist etwas aufgefallen?

Wir bemühen uns, diese Seite aktuell zu halten. Sollten Sie trotzdem fehlerhafte Inhalte, Links o.ä. feststellen oder Verbesserungsvorschläge haben, nutzen Sie bitte unser Serviceformular. Vielen Dank.

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Umweltschutzamt
Holstenstraße 106 
24103 Kiel

0431 901-3765