Stellenausschreibung

Die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Kiel sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt:

Beamtinnen/Beamte mit erfolgreich beendeter Ausbildung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Feuerwehr u. Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt

Je nach Eingangsqualifikation stellen wir Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt in den Besoldungsgruppen bis A11 SHBesG ein. Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt mit Qualifikation zur Disponentin/ zum Disponenten können bis zur Besoldungsgruppe A9 SHBesG eingestellt werden.

Die Landeshauptstadt Kiel ist die nördlichste Großstadt Deutschlands. Die Berufsfeuerwehr ist neben dem Brandschutz auch für den Rettungsdienst verantwortlich und beteiligt sich mit sehr gut ausgebildeten und hoch motivierten Spezialkräften an der Maritimen Notfallvorsorge. Die Integrierte Regionalleitstelle Mitte ist für die Landeshauptstadt Kiel und zwei weitere Kreise zuständig und versorgt darüber 644.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Bei uns erwarten Sie ein innovatives Team, moderne Technik sowie ein interessantes Aus- und Fortbildungsangebot in einer dynamischen Berufsfeuerwehr. Ein Programm zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge sowie ein mitarbeiterfreundlicher Dienstplan sind für uns genauso selbstverständlich wie der Dienstsport und zusätzlich die Förderung sportlicher Aktivitäten außerhalb der Dienstzeit.

Wenn Sie all diese Vorzüge zu einer Bewerbung motivieren, informieren wir gern in einem persönlichen Gespräch oder auf unserer Internetseite www.kiel.de über die detaillierten Voraussetzungen und vielfältigen Möglichkeiten einer Tätigkeit bei der Landeshauptstadt Kiel.

Ein Auswahlverfahren ist für Februar 2018 geplant.“
Maßgeblicher Stichtag hinsichtlich der Bewerbungsvoraussetzungen ist der 31. Januar 2018.

Erwartet wird die Bereitschaft zum Schichtdienst sowie die Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung – auch an mehrtägigen auswärtigen Fortbildungslehrgängen.

Die Bewerberin / der Bewerber muss - neben einem überdurchschnittlichen technischen Verständnis und den im Feuerwehrdienst üblichen Anforderungen - insbesondere über die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen sowie eine erhöhte Belastbarkeit verfügen. Des Weiteren wird eine ausgeprägte Fähigkeit im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern bzw. Hilfesuchenden sowie Kooperationsfähigkeit erwartet.

Wir informieren gern in einem persönlichen Gespräch über die detaillierten Voraussetzungen und vielfältigen beruflichen Möglichkeiten bei der Landeshauptstadt Kiel.


Bewerbung & Auskünfte

Telefonische Auskünfte gibt Ihnen 

Herr Schmidtchen,  0431 5905-141




Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 
31. Januar 2018 unter der Ausschreibungsnummer
 2017-13.1-0840 erbeten an

Landeshauptstadt Kiel
Personal- und Organisationsamt
Postfach 1152
24099 Kiel